Rezension zu Heliosphere 2265 Band 3 -Enthüllungen – Andreas Suchanek

Lassen wir die Pulserschüsse fliegen. Er genoss den Moment der stillen Macht.Wenn das Chaos am größten ist, kommt der Retter, komme ich – und bringe das Ende.
Zitat aus dem Buch Epilog Seite 256.


 

Erscheinungsjahr: 2013
Autor: Andreas Suchanek
Verlag: Greenlight Press
Erhältliche Formate: EBook / als Sammelband in einem Hardcover

Inhaltsangabe:helios3

Die HYPERION erreicht die Nova-Station, um das zweite Fraktal zu übergeben. Doch die Routine endet abrupt, als eine feindliche Armada die Raumstation angreift und gleichzeitig ein Attentat geschieht. Kann die HYPERION die Nova-Station noch retten? Zur selben Zeit enthüllt Admiral Michalew der Admiralität die Wahrheit über den gefundenen Parlidenkörper. Der Schock sitzt tief und selbst die Präsidentin hätte mit etwas Derartigem nie gerechnet. Doch was wird die mächtigste Frau der Solaren Union unternehmen? (Quelle: amazon.de)

Zum Cover:

Tolles Cover.
Die Elemente wurden super in Szene gebracht vor allem die Kleinigkeiten außen rum.

Zum Inhalt:

Die Mission das zweite Fraktal zu bergen, wurde erfolgreich von der Crew der Hyperion abgeschlossen. Diese erreichen nun endlich die Nova Stadion und hoffen auf ein bisschen Ruhe. Doch auch hier müssen unsere Helden enttäuscht werden. Denn Die Nova Station wird von fremden Raumschiffen angegriffen und bringt unsere Crew in Lebensgefahr. Das Gefecht beginnt…wie es enden wird und mit vielen Opfern, ist noch ungewiss.
Währenddessen erfährt die Admiralität, wer in dem Parliden steckt. Wie sich diese Offenbarung auf alle Anwesenden auswirken wird, bleibt abzuwarten.

Auch dieser Band hat mich wieder sofort in seinen Bann gezogen. Der Übergang vom bisherigen Band zu diesem, war gut gemacht und gab einem gleich zu Beginn das Gefühl wieder genau zu wissen, was alles geschehen ist. Das Gefecht in diesem Buch war super bildgenau beschrieben, was mir ein absolut tolles actionreiches Erlebnis beschafft hat. Ich liebe seine Erklärungen / Beschreibungen, die mir immer das Gefühl geben mittendrin zu stehen.

Wieder gibt es mehrere Handlungsstränge, die im Laufe des Buches ineinander fließen. Es bleibt bis zum Schluss spannend. Ebenfalls der Schreibstil vom Autor bleibt konstant flüssig und leicht zu lesen.

Die Momente wo mir der Mund offen stehen blieb, kamen definitiv nicht zu kurz. Andreas Suchanek versteht es, seine Leser genau da zu packen, wo man nicht aufhören möchte zu lesen. *lach*

Immer mehr rückt der Gedanke näher, dass sich hinter alldem ein ganz großer Plan befindet, der Stück für Stück ans Licht gebracht wird. Aber so wie ich Andreas Suchanek kenne, wird er noch viele Überraschungen für uns parat haben.

Mein Fazit:

!!!ACHTUNG SUCHTPOTENZIAL!!!

Tolle Fortsetzung mit ganz viel Spannung . Ich bin Heliosphere mittlerweile Gnadenlos ausgeliefert *grins*.

5 von 5 Sternen


Rezensionen zu weiteren Bänden der ersten Zyklus:

ZYKLUS 1

Band 1: Das Dunkle Fragment
Band 2: Zwischen den Welten
Band 3: Hier
Band 4:
Band 5
Band 6:
Band 7:
Band 8:
Band 9:
Band 10:
Band 11:
Band 12:


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s