Rezension zu Königreich der Träume – Der Goldene Käfig 1 (Sammelband): Die Brücke der Schlafenden – I.Reen Bow

„Er streicht eine Haarsträhne hinter mein Ohr und legt seine warmen Lippen auf meine Schläfe, bevor er mir zuflüstert: „Haben wir nicht beschlossen, dass wir beide träumen?“
Zitat 3 Sequenz Seite 288


** Gewinn der LovelyBooks Leserunde **

Autorin: I.Reen Bow
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsdatum: 2018
Format: E-Book und im Sammelband als Hardcover

Ich rezensiere hier die ersten 3 Bände der Serie „Königreich der Träume“. (Band 1: Die schlafende Prinzessin, Band 2: Die gefangene Prinzessin, Band 3: Die träumende Prinzessin)

Inhaltsangabe:51VyPb+o0WL._SX333_BO1,204,203,200_

Jessica Blair erwacht in einem muffigen Motel. Bis auf ein paar Habseligkeiten besitzt sie nichts; nicht einmal mehr ihre Erinnerungen. Die einzigen Hinweise auf ihre Identität sind ein Busticket in das »Königreich der Träume« und ein Name, den jemand mit Lippenstift auf ihren Badezimmerspiegel geschrieben hat. Während der Busfahrt stößt sie auf hysterische Fans der Träumerin, eine weltberühmte Attraktion, die ihre Träume in die Realität zu holen vermag. Jessicas Sitznachbar Dave, der Gardist im Königreich der Träume, spricht von wundersamen Traumgestalten und Magie, die Jessi in der Stadt erwarten. Doch statt Einhörnern und Prinzessinnenkleidern begegnet sie wahr gewordenen Alpträumen, die sie zu jagen beginnen. Dave ist der Einzige, der sie durch die apokalyptische Stadt in ihr vergessenes Leben geleitet.

zum Cover:

Die Cover aller drei Bände sind absolut traumhaft gestaltet. Jedes ist im Detail etwas einzigartiges. Die goldene Krone und Schrift geben den Covers das gewisse etwas, ganz zu schweigen von der hübschen dunkle Silhouette der Prinzessin mit ihren goldenen Schmetterlingen.

zum Inhalt:

I.Reen Bows Schreibstil  lässt einen sofort in die Geschichte von Jessica Blair eintauchen. Durch ihren Gedächtnisverlust fällt es dem Leser sehr leicht sich mit der Hauptprotagonisten zu arrangieren. Immerhin wollen auch wir Antworten. Die Übergänge zu Band 2 und 3 sind absolut super gemacht. Es gibt keine Fragezeichen im Kopf. Alles läuft reibungslos ab, was vom Königreich selbst nicht behaupten kann. Alpträume kämpfen sich nach oben und noch nie dagewesene Gefahrenstufe wird erreicht….

Der Kampf gegen den Alptraum ist in vollen Gange…Auch die Erinnerungen von Jessica kommen immer wieder an die Oberfläche…Wird sie sich jemals wieder erinnern können?

Die Autorin hat eine wirklich traumhafte Welt ausgearbeitet, die faszinierend aber auch teilweise Angsteinflößend sein kann. Durch ihren leichten und super erklärten Schreibstil konnte ich mir alles haargenau vorstellen und fühlte mich selbst als „Jessica Blair“.

zu Sequenz 1:Die schlafende Prinzessin
Das Buch beginnt sehr ruhig, da unsere Hauptprotagonistin Jessica ihr Gedächtnis verloren hat, aber I.Reen Bow hat dies super in Szene gesetzt und führt uns quasi mit Jessica durch die Geschichte. Wir treffen zuerst auf Dave, den ich unglaublich sympathisch finde. Das findet wohl unsere Jessi auch, denn ich glaube, es hat gefunkt*lach*. Das kennen lernen der beiden hat die Autorin super liebevoll beschrieben, was einem gleich einen warmen Schauer über den Rücken ziehen lässt.
Und dann plötzlich ist Schluss mit der Ruhe…Der apokalyptische Alptraum beginnt…Er ist toll beschrieben und man fiebert stark mit den Protagonisten mit.
zu Sequenz 2: Die gefangene Prinzessin
Ich habe diesen Teil gerade zu verschlungen. I.Reen Bow hat es geschafft super an Sequenz 1 anzusetzen. Der Übergang war super zu lesen. Ihr Schreibstil bleibt auch hier angenehm flüssig und bildhaft erklärt. Jessica entwickelt sich so langsam weiter und findet langsam aber sicher immer mehr Freunde. Auch zu ihrem Vater wird die Beziehung etwas besser, auch wenn ich immer noch das Gefühl habe, dass ihr Vater irgendetwas vor ihr verheimlicht. Doch was ist mit Dave? Wird er heil aus der ganzen Geschichte raus kommen?

zu Sequenz 3: Die träumende Prinzessin
Auch bei Sequenz 3 hat mich I.Reen Bow absolut überzeugt. Ich hatte keinerlei Schwierigkeiten mich in diese tolle Welt wieder hineinziehen zu lassen. Ihr Schreibstil hat mich sofort, ab den ersten Sätzen, wieder total mitgerissen. Es war zwar ein ruhigerer Teil im Gegensatz zum vorherigen, aber für mich persönlich überhaupt nicht schlimm. Das was geschieht, passt super in die 125 Seiten rein.

Ich habe so meine Theorie, die ich wegen Spoilergefahr nicht äußern werde…Immerhin sollt ihr euch euren eigenen “ Traum “ verwirklichen. Für mich eine absolute Leseempfehlung. Wenn es euch neugierig macht, dann macht euch auf den Weg ins Königreich der Träume und lernt was es heißt wirklich zu träumen!

Mein Fazit:

Ich habe Jessica sehr in mein Herz geschlossen, ebenso Rick und Mia. Aber auch Ben finde ich interessant, auch wenn er meint der Ober Macho zu sein….Tolle Übergänge zwischen Traum und Wirklichkeit…
Ob ich wirklich schon im hier und jetzt bin? Oder Träume ich noch?

Löschen der Traumsequenz wird eingeleitet….

5 von 5 Sternen


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s