Rezension zu Königreich der Träume Sequenz 2: Die gefangene Prinzessin – I.Reen Bow

„Er mustert mich und sein Lächeln verfliegt.“ Fünf war ausgemacht!“ sagt er entrüstet und gestikuliert mit seinen Händen, als wäre er ein Italiener.“
Zitat Kapitel 1 Seite 115.


 

Autorin: I.Reen Bow
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsdatum: 04.07. 2018
Format: E-Book und im Sammelband als Hardcover

 

Inhaltsangabe:51VvXW6kEQL

Durch die Sorge um Dave bekommt Jessica kaum ein Auge zu. In ihren Träumen sieht sie ihn auf unterschiedliche Arten sterben und die tägliche Videokommunikation zwischen den beiden zeigt, welche Angst die Isolation in ihm auslöst. Ihre Genesung und die verlorenen Erinnerungen sind Jessica momentan egal, Daves Rettung hat oberste Priorität. Als sie eine mögliche Problemlösung findet, stößt sie jedoch auf ein neues Hindernis: Sie muss die sichere Grenzwache verlassen und sich erneut den grausamen Träumen der Prinzessin stellen.

zum Cover:

Auch dieses Cover ist wie sein Vorgänger ein absoluter Hingucker. Ich finde es total schön gemacht. Die Farbgestaltung und die kleinen Details im Hintergrund passen einfach super zusammen und lassen alles stimmig verschmelzen.

zum Inhalt:

Nachdem Jessica so langsam aber sicher im Königreich der Träume angekommen ist, sitzt sie nun in Quarantäne und ihre Gedanken kreisen immer wieder zu Dave. Jede Nacht erwacht sie durch einen Alptraum, in dem Dave jedes mal schrecklich zu Tode kommt. Sie sorgt sich sehr um ihn, da dieser in der Rettungsebene einfach von ihrem Vater zurück gelassen worden ist. Was hatte er nur für ein Problem? Sie versucht so viel Kontakt wie möglich mit Dave via Tablet zu haben….Doch Jessica ist mit ihren Sorgen nicht ganz alleine, denn Rick, der witzige Spanier, versucht sie mit Sport auf andere Gedanken zu bringen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht Jessica wieder in Form zu bringen. Ich amüsiere mich immer prächtig über Rick, denn seine leichte und witzige Art lässt einen jedes mal schmunzeln.

Eine Besprechung zur allgemeinen Situation wird aufgestellt und Jessica darf dieser beiwohnen, was sie mehr als verwundert, denn niemand scheint sich sehr über ihre Rückkehr zu freuen. Als sie dann jedoch eine Idee in den Raum wirft, wird diese erstaunlich gut aufgenommen. Sie meldet sich freiwillig mit ins Grenzgebiet zu gehen und den Auftrag auszuführen.

Nach ihrer Rückkehr in die unterirdische Stadt kommt es zum nächsten Debakel. Gefolgt von immer wiederkehrenden Erinnerungsfetzen, die Jessica ganz langsam an ihre Vergangenheit heran bringen…

Wow ich  bin von der 2 Sequenz nicht enttäuscht worden. Ganz im Gegenteil. I.Reen Bow hat es geschafft super an Sequenz 1 anzusetzen. Der Übergang war super zu lesen. Ihr Schreibstil bleibt auch hier angenehm flüssig und bildhaft erklärt. Jessica entwickelt sich so langsam weiter und findet langsam aber sicher immer mehr Freunde. Auch zu ihrem Vater wird die Beziehung etwas besser, auch wenn ich immer noch das Gefühl habe, dass ihr Vater irgendetwas vor ihr verheimlicht.

Wir werden es sehen….Wenn ihr genau so neugierig geworden seit, dann ran an die Träume !!!

Mein Fazit:

Eine traumhafte Fortsetzung und eine super gelungene Geschichte. Ich freue mich riesig auf Sequenz 3….

Löschen der Traumsequenz wird eingeleitet….

5 von 5 Sternen


Rezensionen zu weiteren Bänden:

Bände:
Sequenz 1: Die schlafende Prinzessin
Sequenz 2: Hier
Sequenz 3: Die träumende Prinzessin
Sequenz 4: Die gütige Prinzessin (Rezension folgt)
Sequenz 5: Die friedliche Prinzessin (Rezension folgt)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s