Rezension zu Ein MORDs-Team Band 15: Das zerbrochene Glas – Andreas Suchanek

„Der erste Schlag traf ihn frontal ins Gesicht.
Der zweite brach ihm die Rippe.
Beim dritten versank er in Bewusstlosigkeit.“ Zitat Prolog Seite 232


Fakten zum Buch:

Autor: Andreas Suchanek
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsjahr: 2017
Erhältliche Formate: E-Book und in einem Sammelband als Hardcover.

Inhaltsangabe:mtcover15

Mason, Olivia, Randy und Sonja werden mit einem Diebstahl am Pinehearst College konfrontiert. Ein wichtiger Prototyp wurde entwendet. Gleichzeitig macht sich Randy daran, die Bilder der Gründungsurkunde auszuwerten. Er will endlich den verborgenen Ratssaal der Dynastien finden. Unterdessen erkundet Danielle weiter das Internat. Sie entdeckt zahlreiche Merkwürdigkeiten. Was steckt wirklich hinter der Einrichtung? Und wo befindet sie sich tatsächlich? (Quelle: amazon.de)

Cover:

Dieses Cover gefällt mir sehr gut, denn wie der Titel schon sagt, passt super zum Inhalt. Die düstere Atmosphäre, die das Cover ausstrahlt hinterlässt Gänsehaut auf meinem Arm.

zum Inhalt:

Dieser Band beginnt ebenfalls mit einer Rückblende, allerdings ins Jahr 1985. Erst nach und nach erfahren wir mehr über diese mysteriöse Szene.
Gleich darauf geht es spannend weiter. Teil 15 hat somit einen super einstieg bekommen.

Ich habe in diesem Band wieder total mit den Protagonisten mit gefiebert, denn Mason, Olivia und Randy sind der Spur des Prototypen auf der Spur. Warum dieser gestohlen wurde, wird ihnen erst klar, als es fast zu spät ist und einiges aus dem Ruder gelaufen ist.

Auch Danielle findet parallel mit ihrem Verbündeten, einige Dinge über das Internat heraus, die sehr merkwürdig und mysteriös sind. Die Ereignisse im Internat, haben mich stocken lassen. Wie macht der Autor das nur?

Zwischen drinnen haben wir immer wieder super Szenen, die mir ein grinsen über die Lippen huschen lässt.  Die gefährlichen Situationen werden damit etwas aufgelockert.

Neue Informationen über die weiße Dame und die Dynastien kommen zum Vorschein.

Wieder einmal hat mich Andreas Suchanek mit seinem Schreibstil verzaubert. Barrington Cove ist ein wundervoller Ort mit vielen Geheimnissen. Dies setzt der Autor super in Szene, indem er immer nur ganz klitzekleine Hinweise verstreut, die erst nach und nach zu einem gesamt Bild geformt werden können.

Von seinen Cliffhangern spreche ich am besten gar nicht mehr *lach*. Auch hier war er absolut gemein…

Fazit:

Ich freue mich auf Band 15. Nach so einem spannenden und actionreichen Band kann ich es kaum erwarten endlich zu erfahren wie der Cliffhanger nun ausgeht.

 


Rezensionen zu weiteren Bänden von Ein Mords Team:

**Ich bin bei dieser Serie auf dem aktuellsten  Stand (Band 21), da ich diese vor meinem Blog schon gelesen habe. Ich werde sie aber nach und nach für euch rezensieren. Habt also ein bisschen Verständnis, dass dies etwas Zeit in Anspruch nimmt. :-)**

Bände:
Fall 1: Der Fall Marietta King

Band 1: Der lautlose Schrei
Band 2: Auf tödlichen Sohlen
Band 3: Eine verhängnisvolle Erfindung
Band 4: Gefährliches Spiel
Band 5: Schatten der Vergangenheit
Band 6: Das gefälschte Pergament // HALBFINALE
Band 7: In den Trümmern
Band 8: Das Böse im Spiegel
Band 9: Die Macht des Grafen
Band 10: Ein Rennen gegen die Zeit
Band 11: 1984
Band 12: Das Echo des Schreis // FINALE

Fall 2: Ein Neuer Fall

Band 13: Die fünfte Dynastie
Band 14: Verloren und Vergessen
Band 15: Hier
Band 16: Aus dem Schatten
Band 17: Spiel mit dem Feuer
Band 18: Die Maske fällt
Band 19: Der Preis der Macht
Band 20: Der verlorene Junge
Band 21: Bürgermeisterin für einen Tag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s