Rezension zu Heliosphere 2265 „Das Marsprojekt“ Band 4 – Wiederauferstehung – Andreas Suchanek


„Lieutenant Commander Özenir“, entfuhr es ihm.“Beim Roten…ach, zum Teufel!“

Pos 823/827

Autor: Andreas Suchanek
Verlag: Greenlight Press
Erhältliche Formate: EBook und in einem Sammelband als Hardcover

Inhaltsangabe:

Während die Terraner sich von den Schrecken der Nanocrusher erholen,
9783958341777_1455119167114_xxl
© Andreas Suchanek / Greenlight Press
beschließt Captain Kristen Belflair, die Anlage am Nordpol zu benutzen. Über den dortigen Projektor soll der Mars infiltriert werden. Ihr oberstes Ziel: die Gefangennahme des Rückkehrers. Dieser hat jedoch eigene Pläne. Denn keiner der Beteiligten ahnt, warum er wirklich in das Mars-2-System zurückkehrte. Die Echos vergangener Entscheidungen, geprägt von Liebe, Verrat und Hass, erreichen die Gegenwart. 
 

(Quelle: Amazon)

Cover:

Dieses Cover ist eines meiner Lieblingscovers. Düster und mysteriös genauso wie die Fragen die sich in diesem Band auftuen.

Meine Meinung:

Was soll ich sagen? Wow. Auch dieser Teil hat mich sowas von überzeugt. Ich  bin noch ganz durcheinander. Wo fange ich nun an…

Nun, ich denke hier…

Die Ereignisse und die neuen Enthüllungen kommen immer weiter ins Rollen. Wir erfahren immer mehr über das Große Ganze.
Es wird nun auch klar, dass Jake Fooley, der sich als einer der Schicksalswächter herausgestellt hat, dies alles nur tut um eine geliebte Person wieder zurück ins Leben zu holen. Er versucht die anderen Schicksalswächter zu töten. Ob er es schaffen wird?  Zum Glück steht Yuna Ishida, die ebenfalls eine Schicksalswächterin ist Kirby zur Seite. Doch reicht das aus?

Wir erfahren in diesem Band auch mehr über Lieutenant Commander Özenir und glaubt mir, wenn ich euch sage, dass mir diese Enthüllung regelrecht die Kinnlade runter klappen lies. Andreas Suchanek hat es wieder einmal geschafft mich zu überraschen.

Unsere „Kirby“ und ihre Crew hat es noch nicht geschafft den „Rückkehrer“ (Jake Fooley) aufzuhalten. Es sieht auch fast so aus, als ob sie das nicht schaffen würden, aber wir kennen unsere Helden doch. Oft kommt eine Idee erst in letzter Minute. Ich bin sehr gespannt. 

Außerdem kommt noch eine Person mit ins Spiel, die wir alle kennen, aber nicht mit ihr gerechnet hätten…

mein Fazit:

Ich bin mega gespannt auf Band 5. Die Spannung steigt ins unermessliche. Ich weiß nicht wie der Autor das immer wieder schafft, aber es wird niemals langweilig.

5 von 5 Sternen*****


Ich bin bei dieser Serie auf dem aktuellsten  Stand, da ich diese vor meinem Blog schon gelesen habe. Ich werde sie aber nach und nach für euch rezensieren. Habt also Verständnis, dass dies etwas Zeit in Anspruch nimmt.



Das Marsprojekt läuft parallel zum 3 Zyklus. Zwischen Band 25 und 36 bitte lesen, damit ihr auf dem laufenden bleibt!

Das Marsprojekt:

Band 1: Verloren
Band 2: Todeszone Terra
Band 3: Das KAREI-Protokoll
Band 4: Hier
Band 5:
Band 6:


Zyklus 3
Band 25: Die alte Macht (Rezi folgt)
Band 26: Wir sind Legende (Rezi folgt)
Band 27: Der letzte Gefangene (Rezi folgt)
Band 28: Nemesis (Rezi folgt)
Band 29: Projekt Northstar (Rezi folgt)
Band 30: Aus dem Schatten… (Rezi folgt) // ZYKLUSHALBZEIT
Band 31: … In das Licht
Band 32: In der dunkelsten Stunde
Band 33: Lebenszeichen (Rezi folgt)
Band 34: Infiltration (Rezi folgt)
Band 35: Einheit (Rezi folgt)
Band 36: Ash´Gul´kon Der letzte Blick zurück (Rezi folgt) // ZYKLUSFINALE


Zyklus 4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s