Rezension zu Nebelring Band 1: Das Lied vom Oxean – I.Reen Bow


Autorin: I.Reen Bow
Verlag: Self-Publishing
Erscheinungsdatum: Reunion 14.01.2019
Format: E-Book und als Taschenbuch

Inhaltsangabe:

© I. Reen Bow

Zoe Craine kennt ihren Vater nicht, obwohl sie ihn jeden Tag sieht. Er ist krank und in einem Traumzustand gefangen, aus dem heraus er seine Umgebung nicht wahrnimmt. Der Gründer der umstrittenen Organisation »Nebelring« hat ihn mit der neuen, auf Malwee-Substanz basierenden Silbermagie gefährlich vergiftet. Eine Heilung gibt es bislang nicht und doch ist es genau das, was Zoe sich ersehnt. An ihrem sechzehnten Geburtstag vertraut sie diesen Wunsch ihrer Geburtstagskerze und den Freunden ihres Vaters an und ahnt dabei nicht, dass sie sich direkt in einen Aufstand gegen den Nebelring wünscht.

zum Cover:

Ich liebe dieses Cover. Die Farben sind einfach super in Szene gesetzt. Besonders herausstechen tut Zoe Craine mit ein paar silbernen Komponenten, die wahrscheinlich die Silbermagie darstellen sollen. Wenn man genau hinsieht, dann kann man sogar eine Stadt im Hintergrund erkennen, vermutlich ist dies Hert.

zum Inhalt:

Ich bin von Nebelring Band 1 Das Lied vom Oxean sowas von begeistert, dass es für mich schwer ist meine Begeisterung in Worte zu fassen, aber ich werde es probieren. Beginnen wir damit, dass die ersten Seiten mich schon sofort in ihren Bann gezogen haben. Der rote Faden bleibt bis zum Schluss sehr gut ersichtlich und logisch. Der bildhafte und leichte Schreibstil der Autorin hat mich sofort wieder überzeugt. Sie entführte mich in die Welt der 16 Jährigen Zoe Craine und ihren Vater CörbSan, der vom Gründer der Organisation „Nebelring“ mit der gefährlichen auf Malwee-Substanz basierenden Silbermagie vergiftet wurde. Die Heilung scheint aussichtslos, doch die taffe Zoe gibt die Hoffnung nicht auf…So kommt ein Ereignis aufs andere und Zoe steckt mittendrin in einer Aufstandsbewegung gegen den Nebelring.

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und habe die Seiten gerade zu inhaliert, die Charaktere die die Autorin erschaffen hat, gefallen mir alle sehr gut. Vor allem Zoe hat einen großen Platz in meinem Herzen gefunden, aber auch der Geschichtensammler, Eyssi und Bess. Auch der Nebelring hat den ein oder anderen, der mir nicht gerade unsympathisch ist muss ich gestehen, aber warum ich so empfinde, dass müsst ihr schon selbst herausfinden. Ich konnte mich super in jeden dieser tollen Protagonisten hineinfühlen.

© Steffis BookSensations für immer die Nummer 3!

Die Spannung hat sich immer weiter ausgebaut und gegen Mitte des Buches konnte ich an nichts mehr anders denken. Der  Schluss hat mich überrascht, aber auch Vorfreude in mir Platz gemacht, denn ich bin gespannt wie Zoe aus dieser „Abmachung“ wieder heraus kommen will, denn vielleicht ist nicht alles so wie es scheint…

Mein Fazit:

Eine absolut tolle „Magische Dystopie“, die mich in ihren ganz eigenen Bann gezogen hat. Wenn ich sagen würde, es hat mir gefallen, wäre das untertrieben. Ich liebe es!!! Wer Nebelring noch nicht gelesen hat, der sollte sich dies schleunigst überlegen, denn der Schreibstil lädt dazu ein, in dieser Geschichte und ihren Protagonisten zu versinken. Besonders das Kinderlied sollten wir niemals vergessen und uns immer wieder ins Gedächtnis rufen: „Oxean, Oxean du bist unser kühner Held. Jagst die Silberschlange weit hinaus ins öde Feld.“

5 von 5 Sternen *****

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s