Rezension zu Heliosphere 2265 Band 36 „Ash’Gul’Kon“ – „Der letzte Blick zurück“ – Andreas Suchanek


„Was sich Andreas Suchanek hier einfallen hat lassen zeigt, dass er einfach ein ideenreicher Autor ist, der aus Kleinigkeiten – die er im laufe des Zyklus gestreut hat – ein perfektes Finale zaubern kann.“


Autor: Andreas Suchanek
Verlag: Greenlight Press
Erhältliche Formate: EBook

Inhaltsangabe:

derletzteblickzurück

© Andreas Suchanek

Am 01. November 2267 beginnt für Tess Kensington eine Reise, die sie tief in das Territorium der Ash’Gul’Kon führt. Bis heute ist nicht bekannt, was sie auf der anderen Seite, im Inneren des Schlundes, erlebte. Nach einem letzten Blick zurück veränderte sich ihr Leben für immer. Dies ist ihre Geschichte.
In der Gegenwart hat die Stimme ihr Ziel erreicht und holt zum großen Schlag aus. Ein Simultanangriff auf die Welten des Imperiums und der Interstellaren Allianz beginnt, während die Tachyoneneinheit vorbereitet wird. Das Ende des großen Krieges scheint gekommen. Und mit ihm das Ende der Menschheit.

(Quelle: Amazon)

Cover:

Das Cover mitsamt der Farbgestaltung ist für mich persönlich sehr gut gelungen. Es passt perfekt zum Inhalt des Buches.

Meine Meinung:

Ich fange mal damit an, dass dieser Band „DAS FINALE“  ist, denn er wird in Teil 1 und Teil 2 unterteilt. In Teil 1 Der letzte Blick zurück lesen wir aus der Sicht von Tess. In Teil 2 aus der Sicht von der Crew der Hyperion und Nova. Es hat mich ab den ersten Seiten an absolut gepackt und ich habe es in einem Rutsch gelesen.

Teil 1:

Hier erfahren wir, wie es Tess Kensington die am 01. November 2267 tief in das Territorium der Ash’Gul’Kon geführt wird ergangen ist. Ich finde die Idee, die der Autor hier hatte sehr gut, denn so bekommt man auch die andere Seite zu lesen und kann auch diese nun besser nachvollziehen.

Was dort alles geschieht hat mich sehr schlucken lassen, denn Tess Kensington ist einer meiner Lieblingscharaktere. Was sie in der Zeit immer wieder neu erleben muss ist einfach grausam. Man merkt hier deutlich, dass es ein finaler Band ist, denn die Spannung und die Ereignisse nehmen auch hier kein Ende.

Teil 2:

Ich werde hier absichtlich nicht weiter ausschweifen, da ich euch sonst zu viel erzählen würde und das möchte ich einfach nicht. Aber es wird deutlich, dass es hier um Leben und Tot geht, denn die Crew der Hyperion sucht einen Weg sich aus dem Schlund der Verzweiflung zu ziehen und die Menschheit zu retten.

Wird es ihnen gelingen? Ihr werdet es bald erfahren….

mein Fazit:

Das Finale hat mich absolut überzeugt. Die Spannung, Ereignisse und Wendungen kamen so überraschend und vielseitig, dass ich aus dem staunen nicht mehr heraus kam. Was sich Andreas Suchanek hier einfallen hat lassen zeigt, dass er einfach ein ideenreicher Autor ist, der aus Kleinigkeiten – die er im laufe des Zyklus gestreut hat – ein perfektes Finale zaubern kann.

5 von 5 Sternen*****


Ich bin bei dieser Serie auf dem aktuellsten  Stand, da ich diese vor meinem Blog schon gelesen habe. Ich werde sie aber nach und nach für euch rezensieren. Habt also Verständnis, dass dies etwas Zeit in Anspruch nimmt.



Das Marsprojekt läuft parallel zum 3 Zyklus. Zwischen Band 25 und 36 bitte lesen, damit ihr auf dem laufenden bleibt!

Das Marsprojekt:

Band 1: Verloren
Band 2: Todeszone Terra
Band 3: Das KAREI-Protokoll
Band 4: Wiederauferstehung
Band 5: Prototyp
Band 6: Vollendung

Zyklus 3
Band 25: Die alte Macht
Band 26: Wir sind Legende
Band 27: Der letzte Gefangene
Band 28: Nemesis
Band 29: Projekt Northstar
Band 30: Aus dem Schatten… // ZYKLUSHALBZEIT
Band 31: … In das Licht
Band 32: In der dunkelsten Stunde
Band 33: Lebenszeichen (Rezi folgt)
Band 34: Infiltration (Rezi folgt)
Band 35: Einheit
Band 36: Hier


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s