Rezension zu „Hinter zerbrochenem Glas“ – Josie Charles

received_4062840768624937687658298321564656.jpeg

© Josie Charles

Mein Fazit:
Eine wunderschöne Geschichte zweier Menschen, die durch das Schicksal auf zauberhafte Weise miteinander verbunden sind. Für jeden der eine Mischung aus „echter und glaubhafter“ Liebe haben und dazu noch unter Spannung das „Familiengeheimnis“ lüften möchte, ist hier genau richtig. Denn oft kommt die „wahre“ Liebe, wenn man am wenigsten damit rechnet….

Inhaltsangabe:

41js4asnmql5706027929210803361.jpg

© Josie Charles

Eine Hafenstadt voller Geheimnisse.
Ein Haus, umgeben von Glühwürmchen.
Und eine Liebe, die vom Schicksal vorherbestimmt scheint …

Juliet
Mit meinen reichen Eltern lebe ich in den Hügeln von Bar Harbor und habe alles, was man sich wünschen kann. Doch ein zerspringender Spiegel ändert alles. Das Klirren löst Erinnerungen an ein Leben in mir aus, das nicht meines sein kann. Meine Familie verheimlicht mir etwas und ich weiß, wo ich die Wahrheit herausfinden kann – im alten Haus an der Livingston Road.

Cayden
Ausgerechnet Juliet steht vor meiner Tür. Sie will sich hier umsehen. Was hat sie nach all den Jahren hergeführt? Verflucht, sie ist so schön geworden, dass ich mich ihr kaum entziehen kann. Aber ich muss – denn von allen Frauen der Welt ist sie die Einzige, die für mich tabu ist.

Was, wenn du dich ausgerechnet in den Menschen verliebst, in den du dich niemals verlieben solltest?
ne Hafenstadt voller Geheimnisse.

Cover:

Das Cover hat mich von Anfang an magisch angezogen. Die Farbwahl sowie die Glühwürmchen die vor dem Baum umher schwirren sind super in Szene gesetzt und äußerst passend zu der Geschichte.

Meine Meinung:

Josie Charles hat mit „Hinter zerbrochenem Glas“ eine spannende Liebesgeschichte geschrieben, bei der ich das Kindle nicht aus der Hand legen konnte. Ich war so von der Geschichte rund um das mysteriöse Familiengeheimnis gefangen, dass ich völlig die Zeit um mich herum vergessen habe. Ich muss dazu noch sagen, dass ich normal dieses Genre nicht lese. Dennoch war dieses Buch von Josie Charles NICHT mein letztes. Denn wer es schafft eine Liebe so echt rüber zu bringen, der muss genau DIESE Aufmerksamkeit bekommen!

Die Charaktere waren gut ausgearbeitet und glaubhaft. Juliet Lockland, eine der Hauptprotagonisten, war mir gleich sympathisch, auch wenn sie am Anfang etwas naiv rüber kommt. Cayden, ebenfalls einer der Hauptprotagonisten, fand ich ebenfalls von Anfang an mega cool. Seine Art ließ mich manchmal schmunzeln und es rutschte mir das ein oder andere mal ein „Typisch Mann“ über die Lippen.

Wir lesen im wechsel, dass heißt einmal aus der Sicht von Juliet und dann aus der Sicht von Cayden, was mich zwar anfangs kurz verwirrt hat, aber das war so schnell vorbei wie es gekommen ist. Denn der Wechsel zwischen den beiden Charakteren hat sich flüssig gelesen ohne das es den Lesefluss beeinflusst hat, was natürlich auch an dem lockeren und bildhaften Schreibstil der Autorin liegt, der sehr gut zu lesen ist.

Das Drama rund um das Familiengeheimnis war gut durchdacht und kam für mich sehr glaubhaft rüber. Die Ereignisse und die daraus entstandenen Hinweise haben mich dazu veranlasst die Geschichte regelrecht zu inhalieren.

Am Ende, war ich den Tränen nahe, denn das Schicksal verbirgt sich Hinter zerbrochenem Glas…


© Josie Charles

5 von 5 Glühwürmchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s