Rezension zu Ein MORD´s Team Band 23: 1985 – Andreas Suchanek

„Es hat mich gefesselt, gepackt und nicht mehr los gelassen. Dieser Band deckt endlich die Wahrheit über „Fake“ Wendy auf. Begebt euch auf eine Reise in die Vergangenheit und lernt die Geschichte über Wendy und Corey kennen“

Fakten zum Buch

Titel: Ein MORD´s Team – 1985
Autor: Andreas Suchanek
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsdatum: 06.06.2019
Seitenanzahl: 129 Seiten

Inhaltsangabe:


mordsteam
© Andreas Suchanek

Gefangen mit den Mächtigen der Dynastien lauschen Mason, Olivia und Danielle der unbekannten Frau. Deren Worte enthüllen die wahre Geschichte des Jahres 1985 und den schicksalhaften Weg von Corey und Wendy Parker bis zum Tag der Katastrophe auf Angel Island. Und darüber hinaus.

 

Cover:

Dieses Cover ist wie seine Vorgänger schön gestaltet und passt super zum Inhalt des Buches. Hier sehen wir Corey Parker mit seinem geliebten Rucksack, ohne den er nirgendwo hingeht. Jedoch hat dieser Junge auf dem Cover eine sehr große Ähnlichkeit mit dem Jungen von Band 11, der nach allem was mir noch in Erinnerung geblieben ist Randy sein müsste.

Meine Meinung:

Nach dem Ende von Band 22 war klar, dass es sehr spannend in Band 23 werden wird. Zumal in diesem Band sehr viel aufgedeckt wird. Denn wer „Fake“ Wendy ist, wird uns in diesem Band offenbart und wer sie ist, mit dem habe ich wirklich nicht gerechnet. Mir fiel erst einmal die Kinnlade runter, da ich an diese Person nicht mehr gedacht habe. Ihr Plan den sie verfolgt, ist absolut krank und größenwahnsinnig.

Wieder einmal hat Andreas Suchanek seine Brotkrümmelchen in die Richtige Richtung gestreut. Viele Ereignisse fügen sich zusammen, auch wenn um den Mord um Corey Parker noch die Antwort fehlt, so liegt es auf der Hand, dass wir im Finale einen riesigen Knall erwarten können, wer der Mörder ist. Soll ich euch was sagen? Ich habe wirklich keine Ahnung !!!

In diesem Band bekommen wir immer wieder einen Einblick in die Vergangenheit, der sehr interessant gestaltet wurde. Ich liebe so etwas. Auch zu erwähnen ist die Veränderung unseres Teams, denn es zeigt uns das sie durch ihre Abenteuer und Entscheidungen die sie tagtäglich auf dem Weg zum erwachsen werden treffen müssen, dass sie innerlich gewachsen sind. Der Autor hat dies über die Bände hinweg perfekt entwickelt und verleiht somit seinen Protagonisten eine noch lebhaftere Tiefe.

Die letzten Seiten sind mir gerade zu entgegen geflogen, denn es wurde so spannend, dass ich nicht mehr aufhören wollte zu lesen. Ich habe sogar auf meinen Schlaf verzichtet *lach*. Und dann kam….dieser gemeine CLIFFHANGER!!! So fies und doch so genial und im Richtigen Moment. Auch hier habe ich mich vergewissert, dass der Autor nicht doch aus versehen weiter geschrieben hat. Ja, ich habe wirklich weiter runter gescrollt 😀

Ich freue mich auf das Staffelfinale und bin gespannt wer der Mörder von Corey Parker ist. Denn seien wir mal ehrlich, oft ist der Mörder nur einen Schritt von uns entfernt. Ob es auch hier so sein wird? Ich bin mir sicher, dass Andreas Suchanek uns bis zum Schluss zittern lassen wird.


Meinungen anderer Blogger:

The Librarian and her Books –> ***** ( 5 Sterne)

 

 

 

Rezensionen zu weiteren Bänden der zweiten Staffel:
Bände 16 bis 21 werden nicht mehr nachrezensiert.

Band 13: Die fünfte Dynastie
Band 14: Verloren und Vergessen
Band 15: Das zerbrochene Glas
Band 16: 
Band 17:
Band 18:
Band 19:
Band 20: 
Band 21:
Band 22: Die Evakuierung
Band 23: Hier

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s