Rezension zu Das Schicksal der Rose – Band 1: „Erwachen des Lichts“ – Cassandra Seven

Fazit:
„Die Geschichte rund um Leana, Damian und Co. hat mir sehr gut gefallen. Manche Dinge haben noch Luft nach oben, aber nach diesem Cliffhanger wird es keinen geben, der Band 2 nicht durchsuchten wird. Denn ich bin mir sicher, das Cassandra Seven noch einiges für uns parat hat. Ich freue mich auf die Fortsetzung und bin gespannt, wie Damian reagieren wird, wenn DIE Wahrheit raus kommt!“

Inhaltsangabe:

Zwei FUNKEN – Licht und Dunkelheit
Eine PRINZESSIN, die ihrem SCHICKSAL trotzt – und zur ROSE aufsteigt
Eine LIEBE – die UNMÖGLICHES überwindet
Ein auswegloser KRIEG

schicksal der rose
© Cassandra Seven

Ein romantischer Fantasyroman mit einem Hauch Magie und eindeutigen Szenen.
Leana, Prinzessin und letzte Trägerin des Funken Lichts kehrt nach Lichthof, Ihrer Heimat und Sitz des Königreichs nach Jahren des Exils zurück. Ihr Vater König Leander führt Ihre Armee in die größte Schlacht des Lichtreiches gegen Lord Veh und die Retsen, den Anhängern der Dunkelheit. Auf Ihrer Heimreise verliebt sie sich in den jungen Heerführer Damian, der sie sicher nach Hause geleiten soll. Doch er deckt auch dabei ihr größtes Geheimnis auf, Leana hat sich dem mystischen Orden der Rose angeschlossen und wurde zu deren Anführerin erkoren. Mit der Kraft des Lichts stellt sie sich gegen Ihren Vater und muss nun eine Möglichkeit finden, Ihr Volk, die Retsen und die Männer, die sie liebt vor dem blutigen Krieg zu bewahren.
Kann sie dem Schicksal trotzen und alle retten?

Cover:

Ich finde das Cover sehr schön, denn es passt Inhaltlich gut zum Buch. Da hat sich der Cover Gott „Alexander Kopainski“ wieder richtig ins Zeug gelegt. Die Farbgestaltung ist sanft gewählt, dennoch bringt es „Licht“ und „Schatten“ perfekt zur Geltung.

Meine Meinung:

Zu aller erst muss ich euch gestehen, dass der „Erzählstil“ in der Gegenwart eigentlich nicht wirklich zu meinen liebsten Stilen gehört. Es gibt wirklich wenige Bücher bei denen es mich nicht stört und Cassandra Stevens Buch „Das Schicksal der Rose“ gehört zu den wenigen, die ich mit dazu zählen darf. Ich war am Anfang sehr skeptisch, doch die Autorin konnte mich mit ihrem lockeren, jugendlichen Schreibstil mit in die Geschichte rund um Damian und Leana ziehen.

Die Welt in der sich alles abspielt, sowie die Charaktere waren gut ausgearbeitet. Einzig der Orden der Rosen war für mich etwas schwer zu verstehen am Anfang. Hier hätte ich mir mehr Informationen gewünscht, dennoch hat die Autorin mir im Laufe der Geschichte den Orden perfekt näher bringen können.

Leana, die Prinzessin und Anführerin der „Rosen“ hat einen starken, für mich sehr faszinierenden, Charakter. Auch ihr Hüter, Markus, gefällt mir gut. Beide harmonieren zwar nicht immer, aber genau das macht die beiden zu einem tollen Team. Natürlich ist es nur perfekt, wenn ich euch Tiyana, die beste Freundin von Leana, auch noch vorstelle. Sie hat einen sehr coolen Charakter und war mir mit ihrem lauten Mundwerk sofort sympathisch. Sie hatte für jede Situation eine passende Antwort.

Die Beziehung von Leana zu ihrem Vater ist „etwas“ schwierig. Aber auch hier gab es einen Moment wo ich mir die Tränen verdrücken musste. Denn hier merkt man, wie tief die Liebe eines Vaters zu seiner Tochter sein kann.

Zu guter letzt, haltet euch fest, Damian. Was soll ich euch zu ihm sagen? Oh mein Gott, er ist einfach DER Herrführer. Für ihn ist es nicht leicht seine Prinzessin „nur“ zu beschützen. Seine Gefühle werden stück für stück offen gelegt und es macht einfach wahnsinnig viel Spaß aus seiner Sicht zu lesen.

Die Geschichte rund um Leana und Damian war glaubhaft und wunderschön beschrieben. Die Kampfszenen waren gut, aber hier finde ich, dass noch Luft nach oben ist. Die Spannung blieb bis zum Schluss erhalten. Das Ende hat mich geflasht, denn einen solchen Cliffhanger habe ich nicht erwartet.

Seit ihr bereit Prinzessin Leana zu beschützen und mit ihr die Dunkelheit zu bekämpfen? Lasst das Licht erstrahlen, denn ICH bin eine Rose.

dschicksal der rose
© Stefanie Engl / steffis BookSensations

4 von 5 Sternen

4 Antworten auf „Rezension zu Das Schicksal der Rose – Band 1: „Erwachen des Lichts“ – Cassandra Seven

Schreibe eine Antwort zu Aurora Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s