Rezension zu Der Leuchtturm am Kap Mar von Dimitrios Zafiris

Eine gruselige Novelle die einem die Haare im Nacken zu Berge steigen lässt. Sehr zu empfehlen, der Horror liebt.

Inhaltsangabe:

51fowm5evvl5224029968044803652.jpg
© Dimitrios Zafiris

Als Friedrich tot im Leuchtturm am schottischen Kap Mar aufgefunden wird, fällt die Stadt Inkswick schnell ihr Urteil: Suizid. Doch Aleen spürt, dass ihr Gatte den Tod nicht selbst gewählt hat. Mit dem von Friedrich gezeichneten Portrait des mutmaßlichen Mörders beginnt Aleens Suche nach der Wahrheit. Eine Suche, bei der die wenigsten zu helfen bereit sind. Während die Stadt schweigt, rufen Wind und Meer nach Aleen, flüstern ihr Geheimnisse zu und treiben sie Schritt für Schritt an den Rand des Wahnsinns.Friedrich war nicht der Erste, der im Leuchtturm starb, und vielleicht auch nicht der Letzte. Aleen wird erfahren müssen, dass die See nicht nur Schiffbrüchige an die Felsen des Leuchtturmes spült.
Eine Horror-Novelle im Stile der Klassiker.

Meine Meinung:

Ich bin begeistert. Am Anfang war ich wirklich skeptisch ob man in den wenigen Seiten das gewisse Grusel Gefühl bekommt und ich wurde überzeugt. Die Antwort lautet: JA!!!

Dimitrios Zafiris hat in den wenigen Seiten seiner Novelle eine sehr gruselige Atmosphäre geschaffen die einen nicht mehr los ließ.

Ich war so in die Geschichte rund um den Leuchtturm gefangen, dass ich die letzten Seiten nur so inhaliert habe.

Der Schreibstil des Autors ist bildlich und leicht zu lesen. Die Szenen werden einem wie in einen Film abgespielt, sodass man gebannt an den Seiten hängt…Gänsehaut garantiert.

Für mich verdient diese Novelle definitiv

5 von 5 Leuchtturmwärter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s