Rezension zu Die Chroniken der Seelenwächter Band 34: Am Rande des Abgrunds von Nicole Böhm

Was für eine Fortsetzung. Ich hing regelrecht an den Seiten und habe alle Antworten in mich aufgesaugt. Ich liebe die Entwicklung die diese Geschichte gerade annimmt.

Inhaltsangabe:

Band 34 Seelenwächter
© Nicole Böhm

Der Kampf geht weiter. Auch ohne die direkte Bedrohung von Kedos haben die Seelenwächter alle Hände voll zu tun. Während Akil hadert, ob der Pakt mit Joanne vernünftig ist, wird es für Jaydee immer härter, Lilija zu widerstehen. Er kehrt zu seiner Schwester und muss sich entscheiden, welchen Weg er einschlagen soll: ins Helle oder ins Dunkle.
Zac taucht ebenfalls tiefer in die Welt der Seelenwächter ein und findet auf dem Anwesen in Arizona etwas, womit er nicht gerechnet hätte. Seine Wandlung ist noch lange nicht abgeschlossen. Nur wenn er stark genug ist, wird er sie überstehen.

(Quelle: Amazon 08.01.20)

Meine Meinung:

Diesen Band habe ich fast an einem Tag komplett durchgesuchtet. Die Geschichte wird immer faszinierender und aufregender. Ich bekam die Antworten, nach denen ich mich schon so lange gesehnt haben und glaubt mir diese haben es in sich. Nie hätte ich in diese Richtung gedacht.

Diesen Band in Ruhe zu lesen, war kaum möglich, denn umso mehr ich erfuhr umso gieriger wollte ich mehr wissen.

Wie erfahren mehr über Akil und die Situation rund um Ben. Aber auch eine helfende Hand schaltet sich ein, bei der mir noch nicht so ganz wohl bei dem Gedanken ist, dass diese Ben zu sich nimmt. Aber Akil wäre nicht Akil, wenn er uns nicht auch noch die ein oder andere Szene zum schmunzeln bringen würde. Ich liebe seinen Charakter einfach sehr.

Auch Jess und Jaydee lassen nichts anbrennen, denn ihr Handlungsstrang spitzt sich immer weiter zu. Wendungen und Informationen werden eingeleitet und gegeben mit dessen Ausgang ich nicht gerechnet hätte. Soll ich euch was sagen? Ich hasse Lilija.

Zu Guter Letzt muss ich euch noch erzählen wie sehr Zac mich in diesem Band fasziniert hat. Irgendetwas hat sich in ihm verändert und als ich erfahren habe was, ist mir regelrecht die Kinnlade nach oben geklappt. Wie kommt die Autorin nur auf solche Ideen? Einfach genial! Ich will unbedingt mehr wissen.

Auch Jaxon wird immer präsenter und ich bin gespannt was es mit ihm auf sich hat, denn meine Vermutung hat sich noch nicht bestätigt. Bin sehr gespannt.

Ist dieses Cover nicht der Wahnsinn?!

5 von 5 Sternen *****

Andere Blogger Meinungen:

The Librarian and her Books – *****

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s