Rezension zu AO Band 2: Wächter des Friedens von Pascal Wokan

Wow. In Band 2 geschehen so viele spannende Ereignisse, dass ich das Kindle nicht aus der Hand legen konnte. Von Liebe, Trauer gepaart mit einem Verrat und ganz vorne dran einer tollen Freundschaft ist hier alles gegeben. Ich kann es kaum erwarten den nächsten Band zu beginnen.

Inhaltsangabe:

Ao Band 2
© Pascal Wokan

Die Welt ist weitaus größer, als du nur erahnen kannst!
Der Kaiser wurde gestürzt und seine finsteren Pläne vereitelt. Mit der Nachfolge durch Caldan sind aber längst nicht alle Probleme in Luindar beseitigt. Während die Lords des Landes gegeneinander ausgespielt werden und die Gesellschaft des Fortschritts immer mehr Macht und Einfluss gewinnt, hüten die Minen von Gorantis ein fürchterliches Geheimnis. Einmal mehr liegt es an den Bewahrern Belenia, Vashael und Cyrion das Land vor einer dunklen Bedrohung zu beschützen. Doch zuerst muss jeder von ihnen eigene Herausforderungen meistern und dabei über sich hinauswachsen …

Meine Meinung:

Als ich Band 2 begonnen habe, hatte ich wirklich Angst, dass ich mich an manche Ereignisse von Band 1 nicht erinnern könnte. Denn herrschte leider zwischen den beiden Bänden eine kleine Pause, aber dem war überhaupt nicht so.

Pascal Wokan hat mich mit seinem Jugendlichen und leicht zu lesenden Schreibstil, sofort wieder in seine Geschichte gezogen. Die Erinnerungen kamen wie von selbst, es war einfach ein tolles Gefühl wieder in Die Welt rund um die Bewahrer des Lichts abzutauchen.

Ganz toll fand ich es, dass wir aus der Sicht eines „alten“ Freundes lesen, denn damit hatte ich wirklich nicht gerechnet.

Die Geschichte um Belenia, Cyrion und Vashael trennt sich in diesem Band, aber jeder der drei Handlungsstränge steigert die Spannung beim lesen. Ich kam mit dem schmunzeln gar nicht mehr hinterher, denn jeder der drei hat etwas an sich, was ihn wertvoll macht. Die Charaktere haben sich so stark verändert, dass ich mir gar nicht mehr vorstellen kann wie sie zu Anfang waren. Ich liebe so etwas! Ich liebe es mit zu erleben wie Protagonisten sich weiter entwickeln. Ihr auch?

Wir erleben viele Überraschungen, darunter ein Verrat der in eine sehr emotionale Szene führt, die mich lächeln ließ. Der Autor versteht sich darin, die Gefühle seiner Protagonisten spürbar werden zu lassen. Wir erfahren in diesem Band auch etwas, was mich sehr fasziniert hat und ich freue mich scho darauf dem im nächsten Band nachzugehen.

Denn man spürt deutlich, dass die Geschichte sich verändert. Das Ende kommt. Doch wie wird es ausgehen? Wer gewinnt? Wer verliert? Oder werden am Schluss alle bezahlen müssen?

Fragen über Fragen und ich freue mich riesig den nächsten Band mit meiner Blogger Freundin Viktoria bald durchzusuchten.🙂

Ganz klare,

5 von 5 Funkenkugeln


Rezensionen zu weiteren Bänden:

Band 1: Die Bewahrer des Lichts
Band 2: Hier
Band 3: Rezension folgt


In Zusammenarbeit mit Viktoria M. Keller von The Librarian and her Books haben wir dieses Buch im Rahmen einer gemeinsamen Aktion „Gemeinsam Lesen“ begonnen und daraus unser eigenes kleines Projekt gemacht.

Link: The Librarian and her Books Rezension zu AO – Wächter des Friedens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s