Rezension zu Der Nekromanten Zyklus Band 1: Das Lied der Toten von Pascal Wokan

Wahnsinn! Ich bin absolut begeistert. Eine faszinierende Geschichte mit noch viel genialeren Charakteren und eine Wendung die einen den Atem anhalten lässt. Ich wünsche mir ganz schnell Band 2 !!!

Ganz klare Leseempfehlung!


Inhaltsangabe:

pascal
© Pascal Wokan

Nach jahrhundertelanger Herrschaft hat das Land Amdra seinen Kaiser durch ein Attentat verloren und ein Bürgerkrieg droht, alles in den Abgrund zu stürzen. Rysana, Vorsitzende des kaiserlichen Rates, obliegt die Suche nach dem einzigen Thronerben. Ihr bleiben nur dreißig Tage Zeit, um das Land vor dem Zerfall zu bewahren. Hilfe erhält sie von einem zwielichtigen Mann, einem Vagabunden und Nekromanten namens Taar Wax, der die Fähigkeit besitzt, die Grenze zwischen Leben und Tod zu überqueren. Ihre Suche führt die beiden in den Schlund, das Gefängnis ohne Wiederkehr, in dem die Insassen nach eigenen Gesetzen leben und furchterregende Kreaturen hausen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt … (Quelle: Amazon)

Meine Meinung:

Erst einmal vorab, ich liebe dieses Cover. Es gehört zu einen meiner liebsten. Denn alle Elemente sind super eingearbeitet und berühren mich. Ich habe das Gefühl die Magie der Nekromanten greifen zu können.

Dieses Buch war nicht mein erstes Buch von Pascal Wokan, aber ich kann euch sagen, es gehört zu meinen absoluten Favoriten. Die Geschichte die er ausgearbeitet hat, hat mich von Anfang an überzeugt. Mir fiel es sichtlich schwer aus der Geschichte aufzutauchen, denn die Geschehnisse liesen mich nicht mehr los. Wie macht er das nur? Jedes und wirklich Jedes Buch das ich bisher von ihm gelesen habe, war einfach der Wahnsinn.

Es gibt verschiedene Handlungsstränge unter anderem lernen wir die Ratsvorsitzende Rysana kennen, die mir von Anfang an sympathisch war. Dann gibt es noch den über Taar Wax und Docar und zu guter letzt, lesen wir aus der Sicht eines gewissen Lords, der mir ganz schön auf den Zeiger ging. Manchmal wollte ich diesen Menschen nur nehmen und ganz kräftig durchschütteln. Jeder dieser Handlungsstränge besitzt soviel Tiefe, dass ich das Gefühl hatte hautnah mit dabei zu sein. Keiner dieser Sichtweisen wurde langweilig, ganz im Gegenteil die Spannung hat sich von Kapitel zu Kapitel gesteigert, bis ich nicht mehr aufhören konnte und es zu Ende lesen MUSSTE.

Die Charaktere sind der Hammer. Vor allem Taar Wax fand ich mega genial. Seine Art und sein Humor haben mich ganz oft schmunzeln lassen, aber ich glaube das hinter diesem Protagonisten noch viel mehr steckt. Ich freue mich schon mehr über ihn zu erfahren, wobei das, was ich in Band 1 von ihm kennen lernen durfte schon sehr gigantisch ist. Hiermit oute ich mich zu einem absoluten Taar Wax Fan! Wobei er sich den ersten Platz  mit Docar teilt, aber nur fast. Warum? Nun, ich würde sagen schnappt euch das Buch und lest selbst. Ich verspreche euch ihr werdet nicht enttäuscht werden.

Im Laufe des Buches kommt es zu einer gewissen Wendung, die mich sprachlos zurück lies. Ich wusste zwar das eine gewisse Person nicht ganz sauber ist, aber die Wahrheit zu lesen war nochmal ein Schlag ins Gesicht. Das Ende hat mich aufschnaufen lassen und doch gibt es noch so viele Fragen, denen ich mich in Band 2 definitiv stellen MUSS.

Für mich ganz klar eine Leseempfehlung für jeden der Fantasy liebt und gerne in eine noch nie dagewesene Welt eintauchen möchte. Von mir gibt es eine ganz dicke Leseempfehlung !!!

Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst!

Meinungen anderer Blogger:

The Librarian and her Books 5 Sterne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s