Rezension zu Die Chroniken der Seelenwächter Band 37: Erde von Nicole Böhm

Der Auftakt des großen Seelenwöchter Finales hat mich nicht mehr los gelassen. Jeder Handlungsstrang an die Spannung immer weiter vorangetrieben. Das Ende hat mich zwar aufatmen lassen. Dennoch bleibt die Angst zurück. Werden es unsere Freunde schaffen?

Inhaltsangabe:

download8632148215517783800.jpg
© Nicole Böhm

„Heute vor drei Wochen haben wir Jaydee verloren“, sagte ich und blickte hinaus aufs Tal.
„Wir haben ihn nicht verloren“, antwortete Akil, der neben mir saß und mir mit seiner angenehmen Wärme Halt und Trost spendete. „Das klingt, als wäre er tot.“
„An den meisten Tagen fühlt es sich genauso an.“
„Ach, Hase.“ Sein Arm legte sich um meine Schulter und drückte mich sachte an sich. Ich lehnte mich gegen Akil, atmete tief den Duft nach Erde und frischem Gras ein, schloss die Augen und bemühte mich, nicht loszuheulen. Diese wenigen kostbaren Momente waren die einzigen, um durchzuatmen und so zu tun, als wäre alles in Ordnung.
Mit Akil an meiner Seite konnte ich mir vorgaukeln, als wäre unser Leben nicht in Chaos ertrunken, als wären wir nicht in der Mitte entzweit worden.
Als hätten sich nicht Seelenwächter gegen Seelenwächter gestellt.

(Quelle Amazon 11.05.2020)

Meine Meinung:

Nach dem letzten Band hab ich mich so auf diesen Auftakt zum Finale gefreut. Denn ich musste unbedingt wissen wie es weiter geht.

Nicole Böhm hat mich auch dieses mal von Anfang an in ihre Geschichte hineingezogen.

Gleich zu Beginn hat mir das „Was bisher geschah“ nochmal richtig vor Augen geführt wie weit wir in dieser Geschichte bereits sind. Die Elemente reagieren immer stärker und Emotionen treten immer deutlicher hervor. Ich musste mehr wie einmal schlucken, denn der ein oder andere Moment hat mich einfach nur fassungslos dasitzen lassen.

Jess, Zac und Cassandra begeben sich auf eine Mission, bei denen alles von ihnen abverlangt wird. Nicht minder spannend ist Jaydees Handlungsstrang, auch wenn ich persönlich nicht glücklich darüber bin was aus ihm geworden ist. Ich hoffe immer noch sehr, dass es seinen Freunden gelingt ihn zu retten.

Wir lesen auch aus der Sicht von zweien, die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Werden sie es schaffen rechtzeitig zurück zu sein? Und werden sie es unbeschadet überstehen?

Ich kann euch nur sagen, lest es und werdet Zeuge von etwas, das alles was bisher geschah in den Schatten stellt.

5 von 5 Sternen

Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s