Rezension zu Forbidden Artefacts Band 1: Das Grimoire von Frauke Besteman

Für mich eine schöne Geschichte mit sehr interessantem Hintergrund. Ich dachte Anfangs nicht das es in diese Richtung gehen würde. Ich war überrascht und am Ende begeistert von dieser Idee !

Inhaltsangabe:

 

41bgzwweb0l4926733489970420320.jpg
© Frauke Besteman

Als Daria sich nicht damit abfinden kann, dass ihr ehemals bester Freund Noah Selbstmord begangen haben soll, beschließt sie selbst nachzuforschen.
Daraufhin findet sie ein ominöses, uraltes Buch in Noahs Geheimversteck und gerät unweigerlich zwischen die Fronten eines bereits ewig andauernden Krieges dreier Fraktionen, von der eine ein Geheimbund ist, dem ihre eigene Familie seit Generationen angehört.
Doch das Grimoire ist nicht das, was es auf den ersten Blick zu sein scheint und offenbart Daria Wahrheiten, die ihre Welt vollkommen auf den Kopf stellen.
Und die alles bedrohende Dunkelheit, die ihre Familie seit Generationen als sogenannte Krieger des Lichts bekämpft, zeigt sich ihr ganz unverhofft in Form von zwei lapislazuli-farbenen Augen.
(QUELLE Amazon:19.05.2020)

Meine Meinung:

Frauke Bestemann hat hier eine interessante Idee zu einer schönen Geschichte geformt. Zwar hatte ich Anfangs kleine Probleme rein zu kommen, aber nach wenigen Seiten war ich eins mit der Hauptprotagonistin Daria. Sie war mir gleich zu Beginn sehr sympathisch und darüber war ich sehr froh. Denn nichts ist schlimmer, wenn man den Protagonisten nicht leiden kann.

Die Geschichte nimmt auch ziemlich schnell an fahrt auf und bleibt konstant spannend. Ab und an waren einige Passagen etwas in die Länge gezogen, was den Lesespaß kurzzeitig etwas ins stocken gebracht hat. Aber dann…ich weiß gar nicht wie die Autorin es gemacht hat, aber ich war plötzlich so tief in der Geschichte mit drinnen das ich das Gefühl hatte hautnah mit dabei zu sein. Darias Schmerz war meiner…ihre Trauer war meine…und ihr klopfendes Herz hat mich zutiefst berührt. Die Emotionen kochen gegen Ende richtig hoch. Sie waren authentisch und nicht aufgesetzt. Ich habe jedes Wort geglaubt was ich gelesen habe.

Die Spannung stieg ab der Hälfte des zu Höchstform auf. Ich konnte das Lesen nur schwer unterbrechen. Frauke Bestemans Schreibstil ist leicht und locker zu lesen. Ihre Beschreibungen lassen einen das gelesene bildlich erleben.

Von mir bekommt Band 1

Bewertung: 4 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s