Rezension zum Hörbuch Das Fossil Band 2 von Joshua Tree / gelesen von Mark Bremer

Eine tolle Fortsetzung, bei der die Spannung kein Ende nimmt. Eine Wendung mit der man nicht gerechnet hat und ein Ende das mich erleichtert seufzen lies.

Inhaltsangabe:

© Joshua Tree

Für Filio Amorosa gibt es weiterhin nur ein Ziel: Ihre Rückkehr zum Mars. Sie muss herausfinden, was dort vor vielen Jahren geschehen ist und weshalb sie sich an nichts erinnern kann. Als sie die Wahrheit erfährt, stellt diese ihre gesamte Welt auf den Kopf.

Auf der Erde werden Agatha Devenworth und Pano Hofer aus der geheimen Ausgrabungsstätte der Human Foundation nach New York geschickt, um die Machenschaften des Feindes aufzudecken. Können Sie der Menschheit inmitten eines Kampfes fremder Mächte eine Zukunft ermöglichen?

Meine Meinung

Nachdem ich Band 1 ebenfalls gehört habe war mir klar, dass ich auch Band 2 hören möchte. Denn das Ende schrie geradezu, dass ich erfahren wollte wie es weiter gehen würde.
Die Wendungen in diesem Band haben die Spannung immer weiter angetrieben. Die verschiedenen Handlungsstränge, die teilweise in einer anderen Zeitebene spielte, haben mich dieses mal nicht gestört. Ich war fasziniert von den vielen kleinen Puzzleteile die nach und nach an Ort und Stelle gerückt worden sind. Zwischendurch dachte ich mir „Oh Nein, dass war es jetzt“. Doch immer wieder wurde ich eines besseren belehrt, sodass ich das Ende hin gefiebert habe. Denn mit diesem hatte ich wirklich nicht gerechnet. 

Mein absoluter Lieblingscharakter war Pano Hofer. Er war mir mit seiner witzigen und Humorvollen Art gleich sympathisch. Er wusste jede Situation richtig einzuschätzen. Aber auch Agatha Devenworth lässt ihre ach so kalte Fassade langsam sinken und zeigt, dass auch sie Gefühle hat. Die sie nur so lange nicht mehr zeigen musste.
Auch Filio Amorosa hat sich sehr weiterentwickelt. Auch ihr Handlungsstrang hat mich sehr mitgerissen.

Von Anfang bis Ende war die Geschichte sehr spannend und hat mich super unterhalten. Jedoch habe auch ich einen minimalen Kritikpunkt. Die Rede, die es am Schluss gibt ist für mich wirklich zu lang und zu trocken. Dennoch bringt sie genau das rüber was sie soll. Eine Botschaft für alle Menschen !

Meine Meinung zum Sprecher

Auch in der Fortsetzung konnte mich Mark Bremer überzeugen. Seine Stimmfarbe hat mich gleich zu Beginn wieder in die Geschichte gezogen. Er hat das Talent die richtige Dosis an Emotionen und Spannung in das gesprochene mit einzubinden. Auch die verschiedenen Protagonisten hat er super verkörpert. Jeder klang anders und man wusste genau wen er sprach.

5 von 5 Sternen 

Bewertung: 5 von 5.

Eine Antwort auf „Rezension zum Hörbuch Das Fossil Band 2 von Joshua Tree / gelesen von Mark Bremer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s