Rezension zu [Hörbuch] Das dunkle Bild Teil 4 von Tristan Fiedler || gesprochen Florian Hoffmann

Dieses Finale war einfach unglaublich. Die Mischung des ausdrucksstarken Florian Hoffmanns mit dem bildhaften Schreibstil von Tristen Fiedler war für mich ein unvergessener Moment. Ich bin traurig das diese Reihe ein Ende hat, blicke aber mit einem Lächeln zurück auf all die Momente die mich staunen ließen.

Inhaltsangabe:

©2014 Tristan Fiedler (P)2017 Hörbuchmanufaktur Berlin

Ein Gemälde aus dem Nachlass seines verstorbenen Vaters lässt Benedikt keine Ruhe. Das Motiv, ein großes Anwesen irgendwo in den Bergen, scheint sich nachts zu verändern…

Um dem Geheimnis des Bildes auf die Spur zu kommen, reist Benedikt in den Heimatort seines Vaters. Die Anwohner scheinen ihn erwartet zu haben und verweisen ihn auf ein altes Anwesen, das noch im Besitz seiner Familie ist. Benedikt erkennt in dem Haus jenes vom Gemälde wieder.

Auf der Suche nach Hinweisen durchstöbert Benedikt das alte Gemäuer. Zusammen mit einem stummen Mädchen, das Benedikt im Ort kennenlernt, entschlüsselt er alte Aufschriebe seines Vaters. Nach und nach kommt er dabei der Vergangenheit seines Vaters auf die Spur, die für ihn immer ein Buch mit sieben Siegeln war.

Teil 4 der vierteiligen Serie. (QUELLE: AMAZON)

Meine Meinung zur Geschichte:

Ja was soll ich sagen, nach diesem absolut fiesen Cliffhanger bei dem ich abends einfach nur fassungslos dalag musste ich weiter hören. Die Geschichte beginnt genau dort wo Band 3 endet, was die Spannung nicht minimiert, sondern konstant bestehen bleibt.

Die Ereignisse nehmen rasch an fahrt auf. Es wurde noch spannender und mir fiel es schwer überhaupt von der Geschichte abzulassen um endlich schlafen zu gehen. Ich musste mich regelrecht zwingen!!! Denn egal wo ich mit Benedikt und dem Mädchen dabei war – dem Wald, das Dorf oder das Anwesen – es gab keinen Moment an dem ich nicht gespannt war was als nächstes passierte.

Der Finale Showdown war ein unglaubliches Spiel aus sehr intensiven Gefühlen, Schmerz und einem wahnsinnig faszinierendem Setting. Ich war so gebannt als säße ich im Kino. Das Ende war gut gelöst, jedoch war für mich noch die ein oder andere Frage offen von der ich mir gewünscht hätte diese noch beantwortet zu bekommen. Dennoch war dieser Finale Teil ein gekonnter Abschluss von einer sehr genialen Reihe von Tristan Fiedler.

Meine Meinung zum Sprecher:

Auch im Finale hat Florian Hoffmann gekonnt all sein Talent daran gesetzt, uns Leser mit in die Geschichte zu reißen. Es war faszinierend mit anzuhören wie sehr er in seinen Rollen aufgegangen ist. Seine Emotionen haben dazu beigetragen das die Geschichte etwas einzigartiges wird und von der man nicht mehr los kommen will.

5 von 5 Sterne

☆☆☆☆☆


Meinungen anderer Blogger:

The Librarian and her Books ☆☆☆☆☆

3 Antworten auf „Rezension zu [Hörbuch] Das dunkle Bild Teil 4 von Tristan Fiedler || gesprochen Florian Hoffmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s