Rezension zu die Wächter von Magow Band 1: Rendezvous mit dem Rattenkönig von Regina Mars

Eine schöne Geschichte mit einem klasse Humor, bei dem man auch abends plötzlich mal loslachen kann. Für das perfekte Leseerlebnis hat mir noch der letzte Funke gefehlt, aber dennoch werde ich weiter lesen. Denn ich will ja wissen, wieso,weshalb, warum!!!

Inhaltsangabe:

© Greenlight Press

Besoffene, Schlägereien, besoffene Schlägereien: Als Barkeeperin ist Sofie an einiges gewöhnt. Nur nicht an drei mit Schwertern Bewaffnete, die in ihren Club stürmen und gegen ein Rattenmonster kämpfen. Eigentlich wollte sie nur in Ruhe vor ihrer Vergangenheit davon laufen, jetzt steckt sie bis zum Hals im Kampf gegen eine abscheuliche Bestie, die alles bedroht, was ihr geblieben ist.
Aber nicht mit Sofie! Sie wird es diesem Rattenkönig zeigen. Selbst, wenn sie dafür Hilfe in Anspruch nehmen muss, die äußerst fragwürdig ist: Ein hasenzähniger Vampir und eine Werwölfin, die kein Blut sehen kann, sind nur der Anfang. Denn Sofie hat das bestgehütete Geheimnis der Hauptstadt entdeckt: Magow, den magischen Bezirk Berlins, in dem zugezogene Elfen pöbeln und Einhörner fleischfressende Bestien sind.
Enthält: Magie, Monster und viel zu viele Ratten (Quelle: Amazon 05.01.2021)

Meine Meinung:

Für mich ist es das erste Buch von Regina Mars. Ich war sehr neugierig, da der Klappentext wirklich sehr gut klingt. Deshalb konnte ich es nicht erwarten damit zu beginnen.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und bildgewaltig. Man kann sich alles sehr gut vorstellen. Der Humor – verdammt ich liebe diesen Humor- in der Geschichte kommt hier auch nicht zu kurz. Auch die Protagonisten sind schön ausgearbeitet. Magow und die Wächter sind einfach klasse. Die Idee die dahinter steckt ist toll, aber auch echt „anders“.

Zu Beginn muss ich gestehen war es für mich wirklich schwer voran zu kommen. Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie wollte der richtige Funke nicht überspringen. Dann ab der Hälfte ging es wie von selbst. Die Spannung hatte mich gepackt und ich musste einfach alles wissen. Trotzdem bleibt ein kleiner Funke der noch nicht zu mir rüber hupfen wollte. Kennt ihr das?

Ich für meinen Teil werde trotzdem weiter lesen und den letzten Funken einfangen der bis jetzt noch gefehlt hat.

☆☆☆☆

4 von 5 Sternen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s