Rezension zu Die Totenbändiger Band 13: Manifest von Nadine Erdmann

Wer die Totenbändiger noch nicht kennt sollte dies schleunigst ändern. Ihr werdet hier Unterstützung finden. Viele Freunde und eine Menge Spannung, Angst- und viele Heartwarming Momente. Diese Serie ist und bleibt mit ihren Protas einzigartig. Denn wenn ihr einmal damit beginnt….könnt ihr nie mehr damit aufhören !!!!

Inhaltsangabe:

©Greenlight Press

Sky, Connor, Gabriel und Matt begeben sich nach Northumberland, um endlich Kenwicks Manifest in die Hände zu bekommen. Was werden die Aufzeichnungen ihnen enthüllen?
Währenddessen bleibt ihr Ausflug nach Newfield in London nicht unbemerkt und Carlton beschließt, dass es Zeit wird, andere Geschütze aufzufahren, um seine Gegner in ihre Schranken zu weisen …

Meine Meinung:

Kurz vorab, ich liebe diese Serie. Für mich wird es ein wahnsinnig trauriger Tag, wenn die Serie ihr Staffel Staffel Finale hat. Denn für mich ist die Familie Hunt und ihre Freunde wie meine eigene. Sie sind mir sehr ans Herz gewachsen das ich hier immer weiter lesen würde. Man fühlt sich einfach sofort zu Hause. Diese Serie ist einfach affenstark.

In diesem Band bekommen wir endlich einige Antworten was das Manifest angeht. Wie es zu erwarten war, waren diese unfassbar schrecklich. Ich war einfach nur sprachlos! Wie konnte man nur so etwas probieren. Aber nicht nur hier bekommen wir wieder neue Fragen auf den Tisch, sondern wir besuchen nochmals Covington. Dieser Ort ist für mich nach den Arkaden (trotz der schrecklichen Erinnerungen) einer meiner liebsten.

Nadine Erdmann hat hier ein Setting geschaffen das unglaublich ist. Der Einsatz dort sorgt ebenfalls für spannende und fassungslose Momente. Man spekuliert ja immer viel mit,aber die Autorin überrascht mich immer wieder aufs Neue.

Ich habe immer geglaubt es könnte nicht besser werden, denn die Serie war von Anfang an der Hammer. Doch ich muss sagen es wird immer noch besser. Die Spannung die sich wir ein roter Faden durch das Buch zieht lässt einen kaum Luft zum Atmen. Man möchte am liebsten das Buch in einem Rutsch durchsuchten.

Und wisst ihr was ich noch liebe? Diese Momente wenn die Familie Hunt füreinander da ist. Familiäre Gespräche und auch zwischen Liebende gibt es wunderschöne Momente,bei denen man auch mal zum Taschentuch greifen muss.

Und natürlich gibt es auch jemanden den ich sowas von gar nicht leiden kann und zwar Carlton!!!! Boah am liebsten würde ich ihm sowas von den *****……..

Für mich ganz klar,

5 von 5 Wiedergänger

☆☆☆☆☆

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s