Rezension zu Heliosphere 2265 Band 46: Verlorene Heimat von Andreas Suchanek

Eine spannende und Nervenaufreibene Fortsetzung die einem klar macht dass das Chrono tickt. Das Ende rückt immer näher…

Inhaltsangabe:

©Greenlight Press/ Andreas Suchanek

Die Spezialisten im Opal-System versuchen alles, Sjöbergs Plan zu vereiteln. Dabei stoßen sie auf weitere Informationen, die Commodore Cross zum Handeln zwingen.
Unterdessen versucht das Team um Kirby mit den Rebellen auf Terra Kontakt herzustellen und den Mars zu erreichen.

Meine Meinung:

Was soll ich sagen. Mich hat das Heliosphere Fieber wieder gepackt und nach diesem Band merkt man deutlich das immer mehr Puzzleteile an ihren Ort fliegen. Das Große Ganze kommt immer mehr zum Vorschein. Und ich will mehr, ich habe Angst vor dem finalen Showdown. Einfach weil es dann erst mal vorbei ist.

Jeder Protagonist ist mir so ans Herz gewachsen, jedes Hoch und jedes Tief ist und war auch meins. Die Spannung nimmt immer weiter zu und verdammt ich will Sjörberg endlich fallen sehen. Am liebsten würde ich selbst in die Geschichte abtauchen und den Zünder drücken. Aber da das leider nicht möglich ist verschlinge ich jetzt jeden Band so schnell ich kann. Mir fällt es im Moment schwer mich auf etwas anderes zu konzentrieren da mich die Geschichte so fesselt.

Durch den locker flockigen Schreibstils des Autors hat man das Gefühl nichts zu verpassen und alles hautnah mitzuerleben.

Ich freue mich auf die nächsten Bände. Und eines ist klar, der Kampf um Terra rückt immer näher.

5 von 5 Transmittertore

☆☆☆☆☆

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s