Rezension zu Die Totenbändiger Band 10: Geister der Vergangenheit von Nadine Erdmann

Nadine Erdmann + die Totenbändiger + Günter Merlau = ein MUSS für jeden Fantasy Fan. Eine tolle Fortsetzung, in der die Spannung, die düstere Stimmung und kurzes Innehalten nicht zu kurz kommen. Durch den perfekten Mix beschert uns die Geschichte einen Ort den man nur ungern wieder verlässt.

©2020 Greenlight Press (P)2021 LAUSCH medien

Meine Meinung zur Geschichte:

Dieser Band war einfach soooo nervenaufreibend. Warum? Nun, wir lernen Gabrielle näher kennen und erfahren was genau an den Arcaden für ihn so schlimm ist und war. Die Erkenntnis die ich hier nochmals bekommen habe, hat mich wieder ziemlich schlucken lassen. Ach was rede ich da, ich hab geheult wie ein Baby. Wirklich! Ich war fertig.

Gabe ist ein sehr starker Progatonist, der alles für seine Familie tut, doch seit diesem Zeitpunkt konnte ich ihn noch viel besser verstehen. Warum reagiert er in gewissen Situationen so? Nun, jetzt weiß ich es. Zu fühlen wie er sich damals gefühlt hat, hat mich sichtlich mitgenommen, denn Gabe ist nach Cam mein absoluter Liebling und jeder der ihm weh tut bekommt es mit mir zu tun !!!!

Nadine schafft es wieder einmal kontinuierlich die Spannung und die düstere Stimmung der Arcaden rüber zu bringen. Ich hatte solche Putenpickel (Gänsehaut  ) am ganzen Körper, denn das gelesene konnte ich mir durch ihren Schreibstil sehr gut vorstellen. Durch die Umsetzing vom Sprecher war es dann vorbei. Es war episch.

Dennoch hatten wir auch Zeit mit den Protagonisten durchzuatmen, was mir persönlich immer sehr gut gefällt. Denn die Familie Hunt ist schon wie meine eigene Familie und ich fühle mich immer sofort wohl wenn ich in die Geschichte eintauche.

Auch die Ereignisse rund um die Kids waren aufschlussreich und bestätigen einen Verdacht. Man spürt deutlich wie die Protagonisten, jeder für seinen Teil, sich immer weiter entwickeln. Durch diese Entwicklungsschritte wirken sie noch echter als sie sowieso schon für mich sind. Ich würde sogar behaupten das es so ist, als würde ich jedes mal ins Buch gezogen werden und alles am eigenen Leib mit zu erleben.

Meine Meinung zum Sprecher:

Ja also…ich denke die Tatsache das ich durch die emotionale Tiefe in der Stimme von Günter Merlau so hautnah in der Geschichte war, erklärt meine heulattacke. Respekt! Ich könnte ihm den ganzen Tag zuhören.

Von mir ganz klare,

5 von 5 Sternen

☆☆☆☆☆


Klappentext:

Was ist vor drei Jahren in den West End Arkaden passiert und welchen schrecklichen Erinnerungen muss sich vor allem Gabriel bei der Planung des erneuten Einsatzes stellen?

Doch nicht nur der Einsatz in den Arkaden beschert Gründe zur Sorge. Es steht außerdem auch noch der Einbruch in die Akademie an …

Eine Antwort auf „Rezension zu Die Totenbändiger Band 10: Geister der Vergangenheit von Nadine Erdmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s