Rezension zu die Totenbändiger Band 17: Neue Zeiten von Nadine Erdmann

Genialer, abwechslungsreicher und sehr spannender Auftakt zur 3 Staffel. Die richtige Mischung aus Aciton, Gefühl und Spannung macht es zu einem unvergessenen Leseerlebnis.

©Greenlight Press

Die dritte Unheilige Nacht ist vorüber und nach dem Schlag gegen Carlton brechen für die Hunts neue Zeiten an. Während sie den beiden geretteten Ritualkindern helfen, sich in ihrer Familie einzuleben, müssen sie gleichzeitig weiter gegen Carlton vorgehen, um ihm das Handwerk zu legen, bevor er zu einem Gegenschlag ausholen kann. Das ist allerdings gar nicht so leicht, wenn gerade der erste Herbstnebel durch die Straßen zieht und London lahmlegt. Im Nebel ist mit Geistern nicht zu spaßen.
Das bekommen besonders die Spuks zu spüren, als sie zu einem Notfalleinsatz gerufen werden, der es in sich hat…

Meine Meinung:

Nach dem Staffelfinale war ich äußerst gespannt wie es weiter gehen würde. Denn es ist viel passiert, was für die Entwicklung der Geschichte wichtig ist. Gekonnt hat die Autorin in einem super Kurz & Knapp das wichtigste aus den ersten beiden Staffeln zusammen gefasst, sodass einem alles wieder in Erinnerung gerufen wird und man sofort los legen kann.

Und was soll ich sagen? Was war das bitte für ein affenstarker Auftakt von Staffel 3? Ich war von Anfang bis Ende hin und weg und habe die Seiten regelrecht inhaliert. Innerhalb fast eines Tages war ich durch, da ich die Geschichte nicht aus der Hand legen konnte. Warum? Nun zum einen, weil ich ganz gespannt auf die Minis war, denn die beiden süßen lernen wir in diesem Band natürlich etwas näher kennen. Und die beiden tun mir so unheimlich leid, denn das was sie erlebt haben, sollte keiner durchmachen müssen. Auch hier führt es immer wieder zu sehr traurigen Momenten, die einen sehr ans Herz gehen und einen auch ganz schön schlucken lassen.

Zum anderen erfahren wir wieder Neue Dinge und bekommen sogar die ein oder anderen Antworten. Und die haben es sowas von in sich, aber dazu später mehr. Zuerst möchte ich nochmal auf den Schreibstil von Nadine Erdmann zu sprechen kommen, denn der ist einfach nur zum dahinschmelzen. Glaubt mir wenn ich euch sage, dass wenn ihr mit ihren Büchern anfangt, es euch sehr schwer fällt ein anderen Buch zu lesen. Denn ihr Schreibstil ist so authentisch, echt, gefühlvoll und bildgewaltig, dass man sich alles richtig gut vorstellen kann. Man hat immer das Gefühl hautnah mit dabei zu sein. Auch gefühlstechnisch ist man von Anfang bis Ende mit dabei.

Und wisst ihr was mega spannend war? Die Geisteraction. Diese hatte es sowas von in sich, denn durch die Nebeltage ist alles, nun sagen wir, ist alles etwas „anders“. Mehr möchte ich hier auch gar nicht sagen, denn ihr müsst das alles selbst erleben. Nach den actionreichen Szenen gab es aber auch wieder ruhigere Momente, die ich persönlich wahnsinnig gern habe. Die Familienmomente der Hunts. Ich liebe es dort mit dabei zu sein. Und was die Familie am Ende herausfindet hat mich schaudern lassen und für mich war klar, wenn sich das als wahr herausstellt, brauch nicht nur ich, sondern auch eine ganz bestimmte Person ganz viel Halt.

Natürlich lesen wir nicht nur von unseren liebsten Hunts, Spuks und Repears, sondern auch von Carlton und Co. Den Einblick den wir zu Beginn über Blaines Vergangenheit bekommen hat mich zutiefst geschockt. Denn an sowas hab ich wirklich noch KEIN einziges Mal nachgedacht, dass das so sein könnte. Wirklich wahnsinn. Ich bin immer wieder überrascht wie sehr die Autorin mich immer wieder aufs Neue fesselt und mich überraschen kann. Vielen Dank für diesen genialen Auftakt und die ganz besondere Geschichte, die sehr ans Herz geht!!!!

Von mir gibt es,

5 von 5 Sternen

☆☆☆☆☆

Dieses Exemplar wurde mir zum Testlesen zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Danke fürs Vertrauen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s