Faktastisches 2020 – „Mein“ Genre (Welches Genre fühlt sich nach „Zuhause“ an?)

Dies ist eine Aktion des Blogs Our Favorite-Books und zeigt einiges Faktastisches für das Jahr 2020. Es gibt für jeden Monat ein Thema zu dem verschiedene Blogger Beiträge schreiben und diese für jedermann online stellen. Im Monat Februar ist dies „Mein“ Genre (Welches Genre fühlt sich nach „Zuhause“ an?


Für mich ist diese Frage ziemlich einfach zu beantworten, es ist Fantasy. In diesem Genre fühle ich mich so richtig zu Hause.

Warum gerade Fantasy fragt ihr euch? Nun, ich versuche euch das einmal genauer zu erklären.
Kennt ihr das Gefühl, dass der Alltag euch manchmal über den Kopf wächst und man sich am liebsten ein Loch buddeln würde um darin abzutauchen? Bestimmt!

Genau in solchen Momenten suche ich mir ein gutes Fantasy Buch heraus und lasse mich komplett fallen. Ich liebe es in die verschiedenen Welten abzutauchen und einfach ALLES sein zu können, was man sich eben vorstellt. Sei es eine Hexe, eine Elfe oder gar eine Fee oder etwas gänzlich anderes. Die Magie in diesen Büchern verzaubert mich vom ersten Moment an und ich kann einfach komplett abschalten. Es ist mein Ausgleich um wieder neue Kraft zu tanken.

Natürlich lese ich auch andere Genres, z.B. Science Fiction oder auch gerne mal eine richtig Gute Liebesgeschichte, bei denen ich auch großen Spaß habe und darin abtauchen kann. Und dennoch ist und bleibt Fantasy mein Hauptgenre, in der Träume Wirklichkeit werden.

Wie sieht es bei euch aus? Seit auch so Fantasy verrückt oder ist es bei euch ein anderes Genre das euch begeistert? Wo genau fühlt ihr euch zu Hause?

Bis Bald ihr Lieben,

eure Steffi 😀

Unter den Hasttags #faktisches2020, #wirsindfaktastisch, #faktastischdurchdasjahr und #faktastischerFebruarfindet ihr weitere spannende Beiträge.