Rezension zu „Das Ministerium der Welten“ Band 2: Die Geister von Rungholt – Luzia Pfyl

„Heute ist einfach nicht mein Tag“, seufzte Melody und lies die Schultern hängen. „Eher nicht dein Wochenende“. Norrick setzte sich feixend auf den Tisch an der Wand des Übungsraumes. „Wie war das? Gestern von einem Ghul eingeschleimt worden?“
Zitat Kapitel 1 Pos 97


**Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!***

Autorin: Luzia Pfyl
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsdatum: 14.02.2019

Inhaltsangabe:

Die Welt wird von Geistern und Monstern überrannt. Es gibt nur eine

51QNpytSIaL

©Luzia Pf

Organisation, die sich ihnen entgegenstellt: das Ministerium der Welten.
Als Gerüchte über merkwürdige Geistererscheinungen an der Nordsee und einen alten Fluch die kleine Hamburger Zweigstelle des Ministeriums erreichen, erbittet der Techniker Albert Kaiser die Hilfe des Hauptquartiers. River, Norrick und Melody werden nach Hamburg geschickt, um die Sache aufzuklären. Alle drei glauben, dass an den Gerüchten nicht viel dran ist und sie den Fall schnell gelöst haben werden.
Doch schon bald müssen die Jäger feststellen, dass plötzlich nicht nur ihr eigenes Leben in Gefahr ist, sondern auch die Existenz einer ganzen Insel und deren Bewohner. Ein Wettlauf gegen die Zeit und eine Gruppe skrupelloser Schatzjäger beginnt, um den Fluch zu brechen.

zum Cover:

Das Cover ist wie bei Band 1 und 2 ebenfalls düster, mysteriös und passend zum Titel. Die kleinen zusätzlichen Eye-Catcher sind ein wirklicher Hingucker.

zum Inhalt:

Wieder einmal hat Luzia Pfyl es geschafft, mich in ihre Welt der Geisterjäger hineinzuziehen. Die Legende um Rungholt war super in die Geschichte eingearbeitet. Der Schreibstil ist auch in Band 3 konstant flüssig und super zu lesen. Er lässt einen das gelesene „miterleben“.

Wir lesen auch in diesem Band wieder aus verschiedenen Handlungssträngen, was mir persönlich sehr gut gefällt. Melody beginnt nun endlich ihre Ausbildung zum „Jäger“ und ich bin sehr gespannt wie sie sich noch machen wird, denn River, Norrick sind keine zimperlichen Lehrer. Sie werden von Mr. Dante und Mr. Sky auf einen Auftrag geschickt, wo bei dieses bei River und Norrik ein Déjà-vu auslöst. Denn sie treffen auf einen alten bekannten, mit dem sie leider keine schönen Erinnerungen teilen. Warum das so ist und wer genau diese Person ist, auf den die drei treffen, dass müsst ihr schon selbst herausfinden.

Auch über Diana lesen wir wieder mehr, was sich aber eher im Hintergrund abspielt. Jedoch kann ich eines sagen ohne groß zu Spoilern, wir werden in Band 4 einiges vor uns haben.

Es hat mir richtig gut getan, endlich wieder von den Jägern River und Norrick zu lesen, denn die beiden sind ne Wucht. Ihr Humor und ihre enge Freundschaft sind nicht zu unterschätzen. Auch das Melody von den beiden ausgebildet wird sorgt für den ein oder anderen Lacher *grins

Mein Fazit:

!!! ACHTUNG DIE SUCHTGEFAHR IST NOCH NICHT VORBEI!!!

Wow. Das neue Abenteuer von River, Norrik und Melody hat mich absolut überzeugt, nicht zuletzt, da die Legende von Rungholt sehr faszinierend ist. Ich liebe die Welt die die Autorin erschaffen hat. Ganz zu schweigen von ihrem lebhaften und bildlichen Schreibstil. Es ist einfach schön in ihre Geschichten abzutauchen. Ich freue mich wahnsinnig auf Band 4.

5 von 5 Sternen


Rezensionen zu weiteren Bänden der ersten Staffel:

Band 1: Der Riss
Band 2: Der Wandler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s