Rezension zu Die Lichtstein Saga Band 2 „Andolas“ von Nadine Erdmann

♡ Lesehighlight 2019 ♡

„Eine Actionreiche und spannende Fortsetzung, die man sich nicht besser hat wünschen können. Die Ereignisse haben mich dazu gebracht das Buch zu verschlingen. „

Inhaltsangabe:

© Stefanie Engl / Nadine Erdmann

Die Welt der Menschen ist nicht die einzige. Verborgen hinter mächtigen Grenzen existiert die Schattenwelt, das Reich der Dämonen.Nach den dramatischen Ereignissen auf ihrer Reise zum ersten Lichtstein kämpft Noah mit schrecklichen Albträumen. Doch sind es wirklich nur Träume? Und welches dunkle Geheimnis hüten die, die ihm am nächsten stehen?Leider bleibt Noah und seinen Freunden nicht viel Zeit für Nachforschungen. Konstantin plant bereits seinen nächsten Schlag gegen die Hüter des Engelslichts und die Freunde müssen sich zügig auf die Reise zum zweiten Lichtstein begeben. Der Weg durchs Ewige Eis der Weißen Berge steckt allerdings voller heimtückischer Gefahren …

Cover:

Dieses Cover ist ähnlich wie das von Band 1 „Aquilas“. Allerdings finden wir hier das zweite Zeichen von „Andolas“ der Stein des Windes. Ich liebe das Cover, denn es ist zwar schlicht aber mit den perfekten Eyecatcher verpackt, sodass es mich von Anfang an neugierig gemacht hat.

Meine Meinung:

Auch in diesem Band hat mich Nadine Erdmann absolut überzeugt. Von Anfang an war ich in der Geschichte gefangen. Ich konnte kaum aufhören zu Lesen und habe das Buch innerhalb von 2 Tagen verschlungen. Es ist immer wieder faszinierend wie sehr mich der Schreibstil der Autorin sowie die Charaktere und die Welt Interia flasht. Man merkt deutlich in Band 2 dass sich die Charaktere weiterentwickelt haben bzw ihnen das was in Band 1 geschehen ist sehr zu schaffen macht. Denn jeder hat sein Päckchen zu tragen. Doch es ist schön zu sehen dass die Freunde trotz der Gefahren und des Verlustes zusammenhalten und nicht aufgeben.

Auch hier ist die Reise zum Stein des Windes Andolas sehr spannend und mit viel Action bestückt. Nadine Erdmann versteht es, im richtigen Moment zur richtigen Zeit, das gewisse Etwas aus der Situation herauszuholen. So fiel es mir unsagbar schwer die Geschichte weg zu legen und mich auf den Alltag zu konzentrieren, denn immer wieder ertappte ich mich dabei, wie ich an Liv, Noah, Kaelan und Ari gedacht habe.

Auch Ari hat mich in diesem Band sehr traurig gemacht. Denn der Verlust seines Bruders hat ihn, sowie mich schwer getroffen. Aber auch er entwickelt sich weiter und merkt, dass Liebe und Freundschaft oft mehr ist wie nur ein Gefühl oder ein Wort.

Die große frage um Noah, warum gerade er den Angriff eines Schattenmares überlebt hat, macht mich ganz verrückt. Denn die Andeutungen die darauf hin gemacht werden lassen mich nichts gutes erahnen.

Aber auch Liv entwickelt sich immer weiter und rückt hier und da den ein oder anderen Kopf zurecht, was mich oft schmunzeln ließ. Ich liebe ihren Charakter. Sie und Ari sind meine absoluten Favoriten in dieser Geschichte!

Andolas gehört zu meinen Lesehighlights 2019 und ich freue mich wahnsinnig auf Band 3.

 

5 von 5 Sternen *****


Ich durfte dieses Buch vorab lesen. Dies hat meine Meinung allerdings nicht beeinflusst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s