Rezension zu Undesigned Love „Traust du deinen Gefühlen“ von Hope Cavendish

In Hopes Bücher abzutauchen bedeutet die Zeit zu vergessen. Ich hatte an einem Abend schon mehr als die Hälfte des Buches gelesen. Ihr Schreibstil lädt einfach dazu ein in der Geschichte zu versinken. Die Gefühle gehen einem so nah, dass man das Gefühl hat man würde selbst mitten drin stecken.

Inhaltsangabe:

Hope
© Hope Cavendish

Gutaussehend, fröhlich und entspannt. Das ist der erste Eindruck, den die lebenslustige und sinnliche Kate Dixon von Jasper Holcombe hat, als sie ihn bei einer Rooftop Party in London kennenlernt. Nichts deutet zunächst darauf hin, dass Jasper in seinem Leben schon Narben davongetragen hat.
Kates eigene Narben sind zwar nur innerlich, aber sie haben sie dennoch geprägt. Darum ist sie fest entschlossen, sich nie wieder von einem Mann in ihrer Freiheit einschränken zu lassen. Mit Jasper kann sie ungezwungen ihren Spaß haben und das genießt sie. Doch ihr Herz scheint andere Pläne zu haben und plötzlich sieht Kate sich mit Gefühlen konfrontiert, von denen sie sich nie wieder fesseln lassen wollte… (Quelle Amazon 23.05.2020)

Meine Meinung:

Ich habe mich sehr auf  Undesigned Love „Traust du deinen Gefühlen von der Autorin gefreut. Band 1 hat mich damals einfach umgehauen und auch Band 2 hat mich dieses mal nicht weniger von den Socken gehauen. Hope Cavendish hat hier wieder einmal eine wunderschöne Liebesgeschichte geschrieben, die einen ab den ersten Seiten sofort mitreist.

Jasper, einer der Hauptprotagonisten habe ich in Band 1 schon kennen gelernt, als es um seinen besten Freund und seiner jetzigen Freundin ging. Er ist ein lebensfroher und äußerst zuvorkommender Zeitgenosse, was einem gleich zu beginn klar wird. Manchmal wollte ich ihn einfach nur drücken und ihm sagen, dass alles gut werden würde. Auch Kate, die zweite Protagonisten um die es sich dreht war mir sehr sympathisch. Auch wenn sie mit ihrer Art alles andere als eine feste Beziehung bezweckt so war es eine wahnsinnig gute Mischung aus Leidenschaft und einer Menge Humor.

In Hopes Bücher abzutauchen bedeutet die Zeit zu vergessen. Ich hatte an einem Abend schon mehr als die Hälfte des Buches gelesen. Ihr Schreibstil lädt einfach dazu ein in der Geschichte zu versinken. Die Gefühle gehen einem so nah, dass man das Gefühl hat man würde selbst mitten drin stecken.

Von mir bekommt die Fortsetzung,

Bewertung: 5 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s