Rezension zu Die Engelsmühle von Andreas Gruber

Eine gute Geschichte, die mir zum größten Teil gut gefallen hat. Jedoch ab der Hälfte vorhersehbar wurde und mir den Lese Spaß leicht raubte. Ein guter Krimi, der jedoch wenig Thriller Merkmale aufweist.

© Goldmann Verlag (14. September 2020)

Meine Meinung:

Als ich mir dieses Buch holte, war mir nicht klar das dies der zweite Teil einer Reihe ist. Dies hat mich jedoch nicht gehindert in die Geschichte rund um Peter Hogart abzutauchen. Mir fiel der Einstieg sehr leicht, da der Schreibstil wirklich leicht und gut zu lesen war. Auch die Tatsache das ich den ersten Band nicht kannte hat mir den Lese Spaß nicht genommen.

Auch wenn es manche Momente gab, in denen die Handlung vor sich hinplätscherte so waren auch sehr spannende Episoden vorhanden, die mich gefesselte haben. Nichts destotrotz ist es ein guter Krimi, aber kein Thriller. Nervenkitzel und Spannung waren mäßig vorhanden und nicht so wie man es sich bei einem typischen Thriller vorstellt. Außerdem wusste ich ab der Hälfte des Buches wie es enden würde und das hat mir leicht die Lust zum lesen genommen.

Trotzdem hat mir der Band Spaß gemacht und ich werde den Autor im Auge behalten. Denn bei meiner Recherche stellte ich fest, dass dies eines seiner ersten Reihen war. Also, wie sagt man so schön? Man lernt immer dazu. Und vielleicht werde ich irgendwann eines seiner aktuellen Bücher lesen.

Von mir gibt es,

3 von 5 Sternen

Bewertung: 3 von 5.

Inhaltsangabe:

In einer Villa am Stadtrand von Wien wird der pensionierte Arzt Abel Ostrovsky brutal gefoltert und ermordet. Vor seinem Tod konnte er noch ein Video verstecken. Auf der Suche danach zieht der Mörder nun eine blutige Spur durch die Stadt. Doch Privatdetektiv Peter Hogart findet den Film vor ihm. Allerdings gibt die kurze Schwarz-Weiß-Sequenz Hogart nur noch mehr Rätsel auf. Der entscheidende Hinweis zu deren Lösung scheint in der Vergangenheit einer verlassenen Mühle vor den Toren der Stadt zu liegen … (Amazon 16.07.2021)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s