Blogtour // Highlights Staffel 1

© Nadine Erdmann

Huhuu ihr Lieben, schön das ihr heute hergefunden habt. Ich stelle euch heute die Highlights der Staffel 1 vor. Aber VORSICHT, diese ist für Leser, die die erste Staffel bereits gelesen haben. Solltet ihr dies noch nicht getan haben, dann überlegt euch gut was ihr tut. Denn ihr solltet die Geschichte von Beginn an erleben!!! So und nun viel Spaß 😀

Kurz & Knapp Zusammenfassung

Vor dreizehn Jahren fand in London im Keller eines Herrenhauses ein Massaker statt. Bei diesem wurde 78 Obdachlosen die Kehlen durchgeschnitten. Außerdem befanden sich in diesem Raum 6 Holkisten in denen 6 Totenbändigerkinder eingesperrt waren. Auch sie haben das Massaker nicht überlebt. Bis auf einen…ein Junge mit gerade mal 3 oder 4 Jahren wurde von Thaddeus Pearce gefunden und er brachte den Kleinen zu seinen Freunden, der Familie Hunt. Diese nahmen ihn auf und zogen ihn als ihren Pflegesohn auf. Der Täter wurde nie gefasst. Gerade mal dreizehn Jahre später wurden wieder Leichen mit den gleichen Merkmalen gefunden, jedoch halten sie diesen Fund unter Verschluss um keine Massenpanik auszulösen.

Gabriel, Sky, Connor und Thad finden jedoch mit Hilfe ihrer Familie, Freunde und Kollegen heraus, dass kein Einzeltäter dahintersteckt, sondern eine Sekte von Totenbändigern, deren Ziel es anscheinend ist, einen dunklen Zwilling (geminus obscurus), zu erschaffen. Wie das funktioniert und wie dieser erschaffen wird, muss durch weitere Ermittlungen noch herausgefunden werden. Verschiedene Hinweise legen zudem nahe, dass sich nicht nur die Sekte mit dem dunklen Zwilling beschäftigt. Es scheint zudem eine weitere Person zu geben, die ebenfalls die Rituale für den geminus obscurus durchführt. Doch wer ist er? Ein Nachahmer?

Camren Hunt, kurz Cam, der das Massaker überlebt hat, ist mittlerweile ca. 17 Jahre alt und leidet jetzt, gerade im neuen Unheiligen Jahr, verstärkt unter Albträumen und Angstzuständen. Diese nehmen ihn sichtlich mit. Dank seiner Eltern, Granny und anderen Totenbändigern sind er und seine Geschwister Teil eines Pilotprojekts, bei dem zum ersten Mal Totenbändiger mit Normalos in eine Regelschule gehen dürfen. Doch nicht für jeden läuft der Start problemlos. Gerade Cam wird zum Mobbingopfer durch Topher, Emmett und Stephen. Diese gehen sogar soweit und verschleppen Cam in der Unheiligen Nacht in einen Park, um ein Video zu drehen, wie er Geister bändigt. Cam überlebt nur, weil seine Familie ihn rechtzeitig gefunden hat. Zuvor jedoch hat Cam eine unmögliche Leistung vollbracht, er bändigte 17 Repeater. Daher kommt Sky und Connor der Verdacht, dass Cam früher bei dem Ritual, das man an ihm durchgeführt hat, wirklich den dunklen Zwilling in sich trägt.

Parallel beschäftigt die Familie Hunt noch die Abstimmung im Stadtrat. Dort kämpfen Totenbändiger für einen Sitz. Die Gesellschaft ist gespalten und als dann auch noch Emmett und Topher, die Mobber von Cam, tot aufgefunden wurden, ist das Chaos perfekt.

Die Hunts werden von der Polizei verdächtigt, da die Totesumstände ohne jegliche Gewalteinwirkung stattgefunden haben. Jedoch können sie sich von jeglicher Schuld befreien und verdächtigen stattdessen Cornelius Carlton, den Schulleiter der Akademie die beiden jungen umgebracht zu haben, um Sue aus dem Konkurrenz Kampf zu ziehen. Um Beweise zu sammeln wollen die Hunts Newfield genauer unter die zu Lupe nehmen. Eine Gemeinschaft von Totenbändigern. Sozusagen ein kleines Dorf, in dem sich keiner verstecken muss.

Aber auch Blaine darf nicht vergessen werden. Er ist der Sohn von Carlton und erpicht darauf, seinem Vater zu beweisen, wie stark und erwachsen er doch ist. Er lässt sich dadurch jedoch von den Hunts austricksen und gibt den Ort des geheimen Lagers der Akademie preis. Cornelius ist davon nicht angetan und nach einem Streit mit Blaine, sagt er sich von seinem Vater los und beschließt Rache zu nehmen. Er entführt Ella und nimmt dabei ihren, sowie Cam, Jaz und Jules Tod in kauf. Gemeinsam mit den Ghost Reapers schaffen es die Hunts Ella zu retten. Gewift wie Carlton ist, schafft er es, die Hunts davon zu überzeugen, seinen Sohn nicht anzuzeigen.

Für Cam ist klar, um die Sekte zu finden und aufzuhalten muss er wissen was vor 13 Jahren passiert ist. Er begibt sich an den Ort an dem er gefunden wurde. Er hofft so seine Erinnerungen zurück zu bekommen um mehr über das Ritual erzählen zu können. Was letztendlich auch funktioniert. Doch auch hier werden viele neue Fragen in den Raum geworfen. Doch die Hunts kommen auf einen Historiker zu sprechen, der ihnen hoffentlich weiterhelfen kann….

Meine Highlights der Staffel 1 (Heartwarming, Grusel-/Angstmomente)

So nachdem ihr euch nun meine Zusammenfassung durchgelesen habt erzähle ich euch zwei meiner absoluten Highlight der ersten Staffel. Es gibt noch soooo viele mehr, aber dann würde dieser Beitrag ewig lang werden 😀

Materialraum: Auch diese Szene hat mich geschockt. Denn hier bekommt Cam das erste Mal einen Flashback und kann sich an Teile seiner Vergangenheit erinnern. Die daraus entstandene Angststarre wird von Jules gelöst, der sich sofort auf die Suche nach Cam gemacht hat, als dieser nicht zurück ins Klassenzimmer kam.

Thumbleweed Park: Hier wird Cam von seinen Schulkameraden an einen Stuhl gefesselt und sich selbst überlassen. Diese Szene hat mich so mitgenommen und mir gleichzeitg bewusst gemacht, wie stark Cam wirkich ist. Und wie stark der Zusammenhalt in seiner Familie doch ist. Denn diese tut alles, um ihn zu retten. Nach der Rettung merkt Jules, dass es Cam so viel schlechter geht als er geahnt hat. Denn er entdeckt, dass Cam sich ritzt.

Das Zusammenkommen von Cam & Jules: Diese Szene hat mich zu Tränen gerührt. Denn hier erklärt Jules, dass sich seine Gefühle für seinen Pflegebruder geändert haben, er blind gewesen sei und dieses unglaubliche Gefühl in sich erst jetzt so richtig wahrnimmt. Das Gesicht von Cam, der noch gar nicht so wirklich fassen kann, was hier gerade geschieht. Und der Kuss der alles besiegelt.

Herrenhaus: Hier stellt sich Cam seiner Vergangenheit. Und diese hat mich so aus der Bahn geworfen, dass ich selbst jetzt, wo ich diese Zeilen schreibe, hart schlucken lässt. Er erfährt, was die Sekte damals mit ihm gemacht hat. Wie sie ihn gefügig und sein Leben und das der Opfer so aufs Spiel gesetzt haben. Die Angst, unnormal zu sein, und er fühlt sich abbartig. Doch der Halt von seiner Familie und vor allem von Jules gibt ihm Kraft.


Frage zur Teilnahme am Gewinnspiel:

Was war euer Highlight aus Staffel 1?



Später geht es noch bei Andrea auf ihrem Blog Bücher-Seiten zu anderen Welten weiter. Schaut also unbedingt vorbei. Und morgen gibt euch Dana auf ihrem Blog Bambinis Bücherzauber einen Einblick über die Hörbücher der Totenbändiger. Schaut auch hier unbedingt vorbei 😀

Gewinnspielhinweis & Teilnahmebedingungen:

Was gibt es zu gewinnen? Ein Print vom ersten Sammelband der Totenbändiger. Wenn gewünscht auch signiert. Kommentiert auf den Blogs der Gastgeberinnen unter den Beiträgen zur Blogtour. Für jeden Kommentar bekommt ihr ein Los. Ihr könnt also über die gesamte Woche mehrere Lose sammeln, um eure Gewinnchance zu erhöhen. Es zählt aber immer nur ein Kommentar pro Tag .

Teilnahmebedingungen:

Teilnehmen könnt ihr vom 23.10. mit Tourstart um 7.00 Uhr bis zum 31.10.2021 um 20.00 Uhr auf allen Blogs
Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis der Eltern.
Der/die Gewinner*in wird nach dem Teilnahmeschluss unter allen Teilnehmenden ausgelost.
Am Montag, 1.11.2021, wird der/die Gewinner*in auf allen teilnehmenden Blogs bekanntgegeben. Die Teilnehmenden erklären sich damit einverstanden, im Gewinnfall öffentlich auf den Blogs genannt zu werden. Die Gewinner/innen haben im Anschluss zwei Tage Zeit, ihre Adresse bei einem der Blogs per E-Mail mitzuteilen. Andernfalls wird der Gewinn neu verlost.
Die Adressermittlung erfolgt nur für den Versand und wird dafür an die Autorin weitergegeben. Die Adresse wird nach dem Versand gelöscht.
Versand innerhalb Deutschlands, nach Österreich und in die Schweiz. Für einen Verlust auf dem Versandweg wird keine Haftung übernommen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinns.


Blogtour Fahrplan :

  • 23.10. – Die Totenbändiger für Neueinsteiger*innen – Elenas Zeilenzauber
  • Highlights aus Staffel 1 (für Einsteiger) – hier 😀
  • Highlights aus Staffel 2 (Nur für erfahrene Geisterjäger*innen – Bücher-Seiten zu anderen Welten
  • 24.10. Einfach mal lauschen – Die Hörbücher der Totenbändiger – Bambinis Bücherzauber
  • 25.10. Wissenswertes über das geisterhafte London: Das Setting – Elenas Zeilenzauber
  • 26.10. Lieblingsyoungsters: Cam & Jules – bei mir 😀
  • 27.10. Lieblingsgeisterjäger: Matt & Gabriel – Bambinis Bücherzauber
  • 28.10. Ein Herz für die Antagonisten – Bücher-Seiten zu anderen Welten
  • 29.10. Versuch dein Glück! Ein Gewinnspiel für Neueinsteiger*innen und erfahrene Geisterjäger*innen – Nadine Erdmann
  • 30.10. Süßes nix Saures – Leckeres aus Ellas Backstube – ebenfalls bei mir 😀
  • Start der dritten Staffel der Totenbändiger!!!!

11 Antworten auf „Blogtour // Highlights Staffel 1

  1. Hey Steffi 🙂
    Coole Zusammenfassung, damit kann man sich auf jeden Fall gut wieder auf die Reihe bzw. das Weiterlesen einstimmen! 🙂
    Die Highlights so runter zu brechen, fände ich auch echt schwer oder auch sich überhaupt zu entscheiden, es gab so viele tolle Momente…
    Ich mochte auch das Zusammenkommen von Cam&Jules sehr gern, aber auch wie die Geschwister ganz generell miteinander agieren. Ich fand aber auch den Prolog in Band 1 schon mega, als Gabe dem kleinen Würmchen Energie gibt. Die Szene mit den Repeatern war definitiv auch genial, aber ich mochte auch das Gekabbel nachdem Gabe die Schulter verletzt wurde… Hach da gab es SO VIEL 😀
    Liebe Grüße
    Dana

    P.S. in den Lostopf springe ich natürlich nicht 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Jap das Zusammenkommen von Jules und Cam habe ich speziell bei den beiden dann mit auftauchen lasse 🙂 sonst wäre es doppelt gewesen. Jaa normal hätte ich genau solche Momente oder das kennen lernen von Evan auch noch mit den gesteckt 🤭
      Ist einfach alles toll!!!

      Gefällt mir

  2. Hallo und guten Tag, liebe Steffi

    so bin nun auf diesem für mich eher neuen Blog wegen der Blogtour “ Totenbändiger“ gelandet.
    Interessant wie Du, liebe Steffi Deinen Beitrag für Einsteiger gestaltet hast.
    Ich finde es gut, wie sich der Verlauf der Geschichte langsam gestaltet, denn so bekommt man als Leserin/Neueinsteigerin einen guten Einblick in die Person des Cam…seiner Kindheit/Pflegefamilie/Umfeld.

    Denn dieses Tötungsszenario ist schon schwer fassbar für mich als Leserin, wie soll Cam diese Situation als direkt Betroffener verarbeiten…

    LG..Karin…

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo liebe Steffi,

    hm, ich bin immer offen für Neues und zusätzliche Infos!!
    Deshalb bin ich auch jetzt nicht gespoilert…für mich persönlich erhöht Dein Beitrag nur die Lust auf mehr!!

    LG..Karin..

    Gefällt 1 Person

  4. Huhu Steffi 🙂

    Puuh, nur ein Highlight zu benennen, ist einfach nicht möglich^^ es waren so viele geniale, spannende, überraschende, schockierende und emotionale Momente dabei. Ein schöner Überblick, der nochmal an alles erinnert, was doch schon ein Weilchen zurückliegt.
    Unglaublich spannend fand ich die Ereignisse im Thumbleweed Park, aber auch echt schockierend und was habe ich mich da über gewisse Leute aufgeregt^^ wunderschön fand ich den Moment, wo aus Cam und Jules ein Pärchen wurde. Oder viel zum Schmunzeln haben ja Sherlock, Holmes und Watson gesorgt, die möchte ich auch definitiv nicht missen.

    Lieben Gruß
    Andrea

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s